Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Mit Insulinpumpe ins Freibad - So steht dem Wasservergnügen nichts im Weg

Baierbrunn (ots) - Viele Typ-1-Diabetiker - besonders Kinder und Jugendliche - tragen eine Insulinpumpe. Doch was tun, wenn diese nicht wasserdicht ist und ein Tag im Freibad oder am Strand angesagt ist? Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" rät, die Pumpe zum Schwimmen abkoppeln und die Koppelstelle mit einer Schutzkappe oder einem Verschlussstück verschließen. Das Kanülenpflaster hält meist auch im Wasser. Wenn nicht, lässt sich ein wasserdichtes Folienpflaster darüberkleben.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" 7/2016 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetes-ratgeber.net

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Das könnte Sie auch interessieren: