Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Bewegung messen - Was beim Kauf eines digitalen Fitness-Trackers beachtet werden sollte

Bewegung messen - Was beim Kauf eines digitalen Fitness-Trackers beachtet werden sollte
Diabetes Ratgeber 6<-2016 Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/52279 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber"

Baierbrunn (ots) - Beim Kauf eines digitalen Fitness-Trackers sollte man sich Experten zufolge nicht von möglichst vielen Funktionen beeindrucken lassen. "Bevor Sie ein Gerät kaufen: Überlegen Sie sich, was es können soll", rät Professor Billy Sperlich vom Institut für Sportwissenschaft der Universität Würzburg im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". "Je mehr Funktionen, desto schneller ist in der Regel der Akku leer und desto komplizierter ist auch die Bedienung." Für den Anfang reicht ein digitaler Schrittzähler. Hundertprozentig exakte Messwerte dürfe man von der Mehrzahl der Wearables nicht erwarten, warnt Sperlich. Wer sein Herz nur begrenzt belasten darf, sollte daher auf Qualität achten. Als sehr zuverlässig gelten Pulsuhren, die mit einem Brustgurt kombiniert werden.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" 6/2016 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetes-ratgeber.net

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Das könnte Sie auch interessieren: