Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Sex trotz Herzschwäche - Warum Betroffene im Bett nicht pausieren müssen

Sex trotz Herzschwäche - Warum Betroffene im Bett nicht pausieren müssen
Titelbild Diabetes Ratgeber 2/2016 Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/52279 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber"

Baierbrunn (ots) - Menschen mit Herzproblemen brauchen in der Regel auf Sex nicht zu verzichten. "Herz und Kreislauf werden beim Sex nicht stärker belastet als beim Treppensteigen vom Erdgeschoss in den ersten Stock", erläutert der Ulmer Herzspezialist Dr. Winfried Haerer im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Wer die Treppe hochkomme, ohne stehen bleiben und nach Luft ringen zu müssen, könne auch unbesorgt Sex haben. Doch selbst wer eine schwere Herzschwäche habe und schon nach 20 Schritten in Luftnot gerate, müsse nicht auf Sex verzichten. "Dann sollte man allerdings vorsichtig sein und sich im Bett passiv verhalten", rät Haerer. Wer sich unsicher sei, solle sich mit seinem Kardiologen beraten.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" 2/2016 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetes-ratgeber.net

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Das könnte Sie auch interessieren: