Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Knochen-Medikament gegen Diabetes?
Eine überraschende "Nebenwirkung" könnte Zuckerkranken helfen

Knochen-Medikament gegen Diabetes? / Eine überraschende "Nebenwirkung" könnte Zuckerkranken helfen
Titelbild Diabetes Ratgeber Dezember 2015 Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/52279 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Wort und Bild - Diabetes Ratgeber"

Baierbrunn (ots) - Denosumab ist ein neues Medikament gegen Osteoporose (Knochenschwund). Jetzt stellte sich heraus, dass der monoklonale Antikörper offenbar die Bauchspeicheldrüse anregen kann, Insulin zu produzieren. Das berichtet das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Insulin ist das zentrale Hormon im Zuckerstoffwechsel. Forscher wollen nun klären, ob Denosumab zur Behandlung von Diabetes geeignet ist.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" 12/2015 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetes-ratgeber.net

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Das könnte Sie auch interessieren: