Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber

Kartoffeln ohne Schale verzehren - Bei zu heller Lagerung bildet sich giftiges Solanin

Baierbrunn (ots) - Kartoffeln sollten vor dem Verzehr unbedingt geschält werden. "Denn bei zu heller Lagerung ergrünen die Kartoffeln und bilden Keime", erläutert Gabriele Kaufmann vom Bundeszentrum für Ernährung in Bonn im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". "Beides zeigt für den Menschen giftiges Solanin an. Es sitzt konzentriert in der Schale." Bei anderen Gemüsesorten kann es der Expertin zufolge eine Frage der Bekömmlichkeit sein, ob sie mit oder ohne Schale auf dem Teller landen: "Empfindliche Menschen vertragen Gurke und Paprika geschält oft besser." Dagegen rät die Expertin beim Apfel: "Gut waschen, aber nicht schälen." Denn unter der Schale säßen besonders viele Vitamine und Mineralstoffe, beim Apfel auch das meiste Pektin, "das auf Blutzucker und -cholesterin günstig wirken kann".

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 7/2017 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber

Das könnte Sie auch interessieren: