Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber

Lauschübungen im Alltag - Durch Training können Senioren die Freude am Hören wiederfinden

Baierbrunn (ots) - Wenn im Alter das Hören zur Strapaze wird, können einfache Übungen die Freude am Lauschen zurückbringen. Die Münchner Schwerhörigenpädagogin Katharina Müller hat für das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" ein Hör- und Kommunikationstraining zusammengestellt, mit dem sich die Sinne schärfen lassen. So empfiehlt die Expertin beispielsweise, sich auf eine belebte Stelle wie einen Marktplatz zu stellen: "Stöckelschuhe, Wortfetzen, Türenschlagen: Welche Geräusche können Sie identifizieren - und vor allem: Woher kommen Sie?" Diese Übung trainiert das Richtungshören, das besonders auf der Straße wichtig ist. An Orten voller Trubel wie einem Einkaufszentrum lässt sich das selektive Hören üben: die Fähigkeit, in einer lauten Umgebung das Wichtigste herauszufiltern. "Konzentrieren Sie sich auf eine Tonquelle, etwa die Lautsprecherdurchsage oder das Gespräch zwischen dem Verkäufer und der Frau neben Ihnen. Alles andere blenden Sie so gut es geht aus!" Zuhause auf der Couch können Senioren bei den Nachrichten einfach mal den Ton an ihrem Fernseher ausschalten: "Versuchen Sie nun, vom Gesicht des Sprechers abzulesen: Erraten Sie, was gesagt wird?" Dies schult den Blick für optische Informationen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 10/2016 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Sylvie Rüdinger
Tel. 089 / 744 33 194
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de



Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber

Das könnte Sie auch interessieren: