Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber

Bloß nicht rot werden! - Bei Senioren kommen Sonnenbrände schneller und vergehen langsamer

Baierbrunn (ots) - Für Senioren ist ein guter Sonnenschutz Pflicht. Denn in höherem Alter dauert es länger, bis die Haut schützende Pigmente bildet, warnt das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Sonnenbrände kommen also schneller und vergehen langsamer. Umso wichtiger sei es bei längerer Exposition wie im Urlaub am Strand oder am See, die Haut effektiv vor UV-A- und UV-B-Strahlen zu schützen, betont die Hamburger Apothekerin Barbara Schneider. "Ausreichend hoher Lichtschutzfaktor, dick auftragen und Nacken, Stirn und Ohren nicht vergessen!" Wer viel draußen ist, sollte laut Schneider auch bei nur mäßiger Sonne oder bedeckten Himmel eine Tagespflege mit Lichtschutzfaktor auftragen. Dabei nicht vergessen, auch die Lippen zu schützen - damit lässt sich Herpes vorbeugen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 7/2016 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber

Das könnte Sie auch interessieren: