Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber

Gefieder rupfen vor Einsamkeit
Wie Vögel als Haustiere zeigen, dass sie sich einsam fühlen

Baierbrunn (ots) - Wir Menschen sind nur unvollkommene Partner für Vögel in der Voliere, selbst wenn wir uns liebevoll um sie bemühen. Kahle Stellen im Gefieder zeigen Langeweile an: Dem Vogel fehlt ein artgerechter Spielkamerad. Imitiert ein allein lebender Vogel zudem menschliche Laute, ist das ein weiteres Zeichen von Einsamkeit, erklärt das Apothekenmagazin "Senioren-Ratgeber". Was können Sie tun? Ein weiteres Tier anschaffen. Leben Vögel aber lange allein, tolerieren sie oft keine Spielgefährten mehr. Ein Spiegel als Partnerersatz ist trotzdem keine gute Idee. Er stresst den Vogel nur. Also lieber gleich ein Pärchen anschaffen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 10/2015 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber

Das könnte Sie auch interessieren: