Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber

"Trend zur Weiterarbeit"
Vor allem gering qualifizierte Rentner bleiben erwerbstätig

Baierbrunn (ots) - Die Zahl der Menschen, die über die Rentengrenze hinaus weiterarbeiten, ist in den vergangenen Jahren gestiegen. "Vor allem in der Gruppe der gering Qualifizierten hat der Trend zur Weiterarbeit zugenommen", sagt der Sozialforscher Professor Dr. Dirk Hofäcker von der Universität Duisburg-Essen im Apothekenmagazin "Senioren-Ratgeber". Sie seien auf das Zusatzeinkommen angewiesen. Für Akademiker stelle die Erwerbstätigkeit im Alter dagegen häufig ein Privileg dar. Für Hofäcker ist Deutschland aber "im internationalen Vergleich kein klassisches Land für Altersarmut". Er mahnt Modelle für einen schrittweisen Ausstieg aus dem Beruf an. "Wir brauchen für Leute, die in der Rente weiter arbeiten wollen oder müssen, auch neue Qualifizierungsangebote."

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 5/2015 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber

Das könnte Sie auch interessieren: