NWB Verlag

NWB Brennpunkt: Der gläserne Steuerbürger
Ratgeber beleuchtet auf 278 Seiten die Kontrollmöglichkeiten der Steuerbehörden

Herne (ots) - Der gläserne Steuerbürger wird schrittweise Realität in Deutschland. Jüngster Meilenstein dieser Entwicklung: Die neue, einheitliche Steueridentifikationsnummer wird ab sofort jeden Bürger von Geburt an begleiten. Auch die mit Inkrafttreten der Abgeltungsteuer zum 1. Januar 2009 geltenden verschärften Meldepflichten und die Ausweitung des automatisierten Kontenabrufs tragen zu dieser Entwicklung bei. Aufgrund aktueller Brisanz des Thema erscheint jetzt die Neuauflage des Buches "Der gläserne Steuerbürger" in der Reihe "NWB Brennpunkt".

Der Titel beleuchtet die Ausforschungsmöglichkeiten der Finanzbehörden über steuerrelevante Aktivitäten deutscher Steuerbürger - sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene. Zahlreiche Schaubilder und Übersichten verdeutlichen die komplexen Sachverhalte. Umfangreiche Gestaltungsempfehlungen sowie Musterformulare im Anhang sorgen für den nötigen Praxisbezug. "Der Ratgeber richtet sich an Steuerberater, Mitarbeiter von Banken, Unternehmer und interessierte Steuerbürger. Als Ausblick bietet der Titel eine Übersicht zu ausgewählten Geldanlagemöglichkeiten mit günstigen Rahmenbedingungen für jeden Steuerbürger", erklärt der Autor Anton-Rudolf Götzenberger.

   NWB Brennpunkt: Der gläserne Steuerbürger 
   Diplom-Betriebswirt und Steuerberater 
   Anton-Rudolf Götzenberger 
   2. Auflage. 278 Seiten 
   34,00 EUR; ISBN: 978-3-482-56952-4 

Erhältlich ist der Ratgeber im Buchhandel und unter www.nwb.de .

Das Medienunternehmen NWB ist der Ansprechpartner für alle Themen rund um Steuerrecht, Wirtschaftsrecht und Rechnungswesen. Das in dritter Generation geführte Familienunternehmen gibt unter anderem die Fachzeitschrift NWB heraus, den Marktführer im Steuerrecht. Bei einem Besuch unter www.nwb.de finden Sie, beispielsweise beim NWB ReformRadar, die wichtigsten Informationen zu aktuellen Reformvorhaben schnell und übersichtlich aufbereitet. NWB - GUTE ANTWORT

Pressekontakt:

Weitere Informationen:
Nina Voß
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
NWB Verlag
Eschstraße 22
44629 Herne
Fon: 023 23 / 141-151
Fax: 023 23 / 141-335
Email: n.voss@nwb.de
URL: http://www.nwb.de

Anette Meyer-Pleus
HEDINGER COMMUNICATIONS GmbH
Planckstr. 9a
22765 Hamburg
Fon: 040 / 42 10 11-10
Fax: 040 / 42 10 11-22
Email: meyer-pleus@hedinger-pr.de
URL: http://www.hedinger-pr.de

Original-Content von: NWB Verlag, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NWB Verlag

Das könnte Sie auch interessieren: