mhplus Krankenkasse

"Innerer Schweinehund": Zwei von drei Bundesbürgern scheitern mit guten Vorsätzen

Ludwigsburg (ots) - 60 Prozent der Bundesbürger haben sich vorgenommen, 2014 mehr Sport zu treiben. Zudem wollen 40 Prozent zum Jahresanfang erst einmal eine Diät machen. Doch die Deutschen wissen, wie schwierig es ist, gute Vorsätze auch einzuhalten. Fast zwei Drittel geben zu, ihren "inneren Schweinehund" oft nicht überwinden zu können. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage der mhplus Krankenkasse unter 1.000 Bundesbürgern.

Die Weihnachtszeit mit Gans und Glühwein hat ihre Spuren hinterlassen: 40 Prozent wollen jetzt, nach den Feiertagen, erst einmal ganz bewusst auf Genussmittel verzichten. Allerdings fassen 44 Prozent solche Vorsätze zwar regelmäßig, schaffen es aber nie, überflüssige Pfunde auch abzubauen. "Die Bundesbürger tappen beim Versuch, abzunehmen, immer wieder in die Frustfalle", sagt Michael Pfeiffer, Pressesprecher der mhplus. "Sie stecken sich zu ambitionierte Ziele, die sie gar nicht erreichen können. Auch setzen viele Menschen immer noch auf vermeintliche Wunderdiäten, die nicht Pfunde, sondern Geld kosten."

Gleichzeitig gilt: Nicht allein der Verzicht auf kalorienreiches Essen und Alkohol gehört zum Abnehmen dazu, sondern auch ausreichend Bewegung. "Doch viele Menschen benötigen Unterstützung von außen, um dabei erfolgreich zu sein. Hier sehen wir vor allem die Krankenkassen in der Pflicht", so der mhplus-Sprecher.

Die mhplus-Krankenkasse setzt daher künftig noch stärker auf finanzielle Anreize, um die Versicherten zu einem gesundheitsbewussten Verhalten zu motivieren. Ob das Mitmachen beim Stadtlauf, das Trainieren im Fitnessstudio oder der Nachweis eines gesunden Körpergewichts - diese und weitere Aktivitäten werden über den Fitcash-Gesundheitsbonus 2014 belohnt. Wie wichtig diese Art von Unterstützung ist, zeigt die Befragung: 60 Prozent der Bundesbürger scheuen auch deshalb den Sportverein oder das Fitnessstudio, weil ihnen die Mitgliedschaft zu teuer ist.

Die Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier: http://bit.ly/1hsyrda 
Über das Leistungspaket der mhplus zum Fitcash-Gesundheitsbonus 2014: 
Versicherte, die gut mit sich und ihrem Körper umgehen, aktiv sind 
und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen, können sich einen 
Bonus von bis zu 200 Euro auszahlen lassen:
- Fitcash belohnt die Durchführung von bis zu zehn Aktivitäten, die 
sich positiv auf die Gesundheit auswirken, mit je 200 Punkten oder 20
Euro 
- Einen Bonus gibt es schon, wenn mindestens zwei Maßnahmen 
durchgeführt werden
- Das Bonusheft muss bis spätestens 15. März des Folgejahres bei der 
mhplus eingereicht werden

http://www.mhplus-krankenkasse.de/gesundheits-bonus-2014.html 

Pressekontakt:

mhplus Krankenkasse
Michael Pfeiffer
Fon: 07141 - 9790-304
Fax: 07141 - 9790-222
michael.pfeiffer@mhplus.de

Das könnte Sie auch interessieren: