Getreide-, Markt- u. Ernährungsforschung

Nährstoffvielfalt aus Getreide, Mehl und Brot
Schlüssel-Lebensmittel für Fitness und Wellness

Beitrag von Mahlerzeugnissen zur täglichen Nährstoffzufuhr in Deutschland: Die Prozentwerte zeigen den Anteil der durchschnittlichen Verbrauchsmenge an der Deckung des Nährstoffbedarfs von Jugendlichen und Erwachsenen. Quelle: GMF nach Referenzwerten für die Nährstoffzufuhr (D-A-CH/DGE; gemittelt),... mehr

Bonn (ots) - Ein wesentlicher Beitrag zur bedarfsgerechten Nährstoffversorgung der Bundesbürger stammt aus den "Korn-Kraftwerken" Weizen und Roggen. Die Mahlerzeugnisse aus diesen beiden so genannten "Brotgetreide"-Arten liefern eine wichtige Grundlage für die tagtägliche Sicherung des Bedarfs bei einer Vielzahl unverzichtbarer Nährstoffe. Deshalb können sie als Schlüssel-Lebensmittel dabei helfen, die Ernährung optimal zu gestalten - gerade auch im Hinblick auf Fitness und Wellness. Denn Getreideprodukte enthalten komplexe Kohlenhydrate (Stärke), pflanzliches Eiweiß, Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe.

Rund ein Drittel des täglichen Bedarfs von Eiweiß, Stärke-Kohlenhydraten und Ballaststoffen stammt aus der täglichen "Portion" von Mahlerzeugnissen, die bei uns vor allem in gebackener Form als Brot und Kleingebäck verzehrt werden. Die Bedeutung von Getreideprodukten für die Versorgung der Deutschen mit Eiweiß wird häufig unterschätzt. Die Stärke-Kohlenhydrate aus Getreide stehen ernährungswissenschaftlich als Basis für die Energieversorgung auf der Empfehlungsliste. Als Ballaststoffquellen enthalten Getreideprodukte sowohl "darmaktive" unlösliche, als auch "stoffwechselaktive" lösliche Ballaststoffe in beträchtlichen Mengen. Die Mikronährstoffe - Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente - sind für Leistungsvermögen und Wohlbefinden unentbehrlich. Mahlerzeugnisse und Backwaren liefern als Getreideprodukte bei vielen dieser Funktionsstoffe einen wichtigen Versorgungsbeitrag: Insbesondere für die zur B-Gruppe zählenden Vitamine, wie z.B. das "Nervenvitamin" Thiamin. Darüber hinaus ergänzen sie den täglichen Speiseplan mit ihren Mineralstoffen, wie u.a. beispielsweise Kalium und Eisen.

Pressekontakt:

Dr. Heiko Zentgraf
GMF Vereinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung GmbH
Beueler Bahnhofsplatz 18
53225 Bonn
Telefon: (0228) 421250
Fax: (0228) 4797559
E-Mail: info@gmf-info.de
Internet: www.gmf-info.de

Original-Content von: Getreide-, Markt- u. Ernährungsforschung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Getreide-, Markt- u. Ernährungsforschung

Das könnte Sie auch interessieren: