BVMW

Ohoven: Junger Mittelstand fordert einheitliches Digitalministerium - Europäischer G-20-Gipfel junger Unternehmer in Berlin

Ohoven: Junger Mittelstand fordert einheitliches Digitalministerium - Europäischer G-20-Gipfel junger Unternehmer in Berlin
Mittelstandspräsident Mario Ohoven (4.v.re.) beim Europäischen G20 Gipfel junger Unternehmer in Berlin. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51921 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/BVMW/Patrick Meinhardt"

Berlin (ots) - Zum G20 YEA Gipfel trafen jetzt in Berlin mehr als 500 junge Unternehmer aus Deutschland und der Welt zusammen. Die Young Entrepreneurs Night im Berliner Holzmarkt, veranstaltet vom JUNGEN MITTELSTAND des BVMW, wurde zum internationalen Netzwerktreffen der besonderen Art. Für den JUNGEN MITTELSTAND war es die erste Gelegenheit, sich auf der internationalen Bühne zu präsentieren. Die G20 Junge Unternehmer Allianz (YEA) spricht für 500.000 junge Unternehmer weltweit.

Der deutsche und europäische Mittelstandspräsident Mario Ohoven sprach in seiner Keynote auch über seine eigenen Anfänge als junger Unternehmer. Er ist zuversichtlich, dass YES und der JUNGE MITTELSTAND gemeinsam viel bewirken werden: "Junge Unternehmerinnen und Unternehmer sorgen im Zeitalter der Digitalisierung mit ihrem Innovationsgeist für Fortschritt und Veränderungen. Der JUNGE MITTELSTAND des BVMW nimmt hierbei eine Vorreiterrolle ein. Im Hinblick auf den anstehenden G20-Gipfel in Hamburg muss gelten: Vorfahrt für die Digitalisierung! Dazu gehört die Bündelung der digitalen Zuständigkeiten unter dem Dach eines Digital-Ministeriums auf Bundesebene."

Przemyslaw Grzywa, Präsident des europäischen Jungunternehmerverbands "YES for Europe", eröffnete das Treffen: "Als wichtigster Dachverband für junge Unternehmer in Europa freuen wir uns, die YES Young Entrepreneurs Night gemeinsam mit dem JUNGEN MITTELSTAND zu hosten. Dieser Abschluss ist das finale Highlight des G20 YEA Summit hier in Berlin. Die rege Teilnahme zeigt, wie wichtig es für uns Jungunternehmer ist, sich auf europäischer und internationaler Ebene auszutauschen."

Olaf Marsson, Vorsitzender des JUNGEN MITTELSTANDS, freut sich über den gelungenen Auftakt: "Die YES Young Entrepreneurs Night stellt die einzige Möglichkeit für die internationalen Delegierten des G20 YEA Summits 2017 dar, sich mit deutschen Jungunternehmern auszutauschen. Diese Möglichkeit haben sowohl die Konferenzteilnehmer als auch die Teilnehmer aus der deutschen Startup-Community rege genutzt. Damit haben wir vom JUNGEN MITTELSTAND unser Ziel erreicht."

Der JUNGE MITTELSTAND des BVMW ist aktives Mitglied der European Confederation of Young Entrepreneurs (YES) und bietet seinen 2.100 Mitgliedern somit eine große internationale Plattform. So nahmen mehr als 500 junge Unternehmer, Gründer und Startups aus Deutschland und ganz Europa an dem von JUNGEM MITTELSTAND und YES gemeinsam organisierten Gipfel in Berlin im Vorfeld des G-20-Treffens teil.

Pressekontakt:

BVMW Pressesprecher
Eberhard Vogt
Tel.: 030 53320620
Mail: presse@bvmw.de
Original-Content von: BVMW, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: BVMW

Das könnte Sie auch interessieren: