BVMW

Ohoven: SPD Rentenkonzept ist Mogelpackung - Rentensicherheit gibt es nicht zum Nulltarif

Berlin (ots) - Zu dem heute von SPD Kanzlerkandidat Martin Schulz vorgestellten Rentenkonzept erklärt Mittelstandspräsident Mario Ohoven: "Das Rentenkonzept der SPD ist eine Mogelpackung. Rentensicherheit gibt es nicht zum Nulltarif. Eine Festsetzung des Rentenniveaus auf 48 Prozent bei gleichzeitiger Deckelung der Rentenbeiträge bei 22 Prozent und zusätzlicher Einführung einer Solidarrente gleicht der Quadratur des Kreises. Die bittere Wahrheit ist: Ohne eine Anhebung des Rentenalters und eine langfristige Anhebung der Rentenbeiträge ist unser Rentensystem auf Dauer nicht generationengerecht zu finanzieren. Martin Schulz sollte den Wählern reinen Wein einschenken."

Pressekontakt:

BVMW Pressesprecher
Eberhard Vogt
Tel.: 030 53320620
Mail: presse@bvmw.de

Original-Content von: BVMW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BVMW

Das könnte Sie auch interessieren: