EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG

EDEKA-Gruppe unterstützt WWF-Meeresschutzprojekt

Hamburg (ots) -

   - EDEKA fördert umweltschonende Fangmethoden für Thunfisch
   - Einsatz von Rundhaken schützt bedrohte Meeresschildkröten
   - EDEKA-Ziel: ab 2012 nur noch Fisch aus nachhaltigen Quellen in 
     EDEKA-Märkten 

(Zum 8. Juni / World Oceans Day) - Die EDEKA-Gruppe unterstützt im Rahmen ihrer weit reichenden Kooperation mit dem World Wide Fund For Nature (WWF) ein WWF-Meeresschutzprojekt zur Förderung nachhaltiger Fangmethoden für Thunfisch im Indo-Pazifik. Vor dem Hintergrund der Überfischung der Meere und der damit verbundenen Folgen für Umwelt und Mensch sieht sich der größte Fischhändler Deutschlands in der Verantwortung, aktiv zum Schutz der weltweiten Fischbestände beizutragen und umweltschonende Fangmethoden zu fördern.

Aus dem so genannten Coral Triangle im Indo-Pazifik, der Meeresregion zwischen Indonesien, Malaysia und den Philippinen, wird etwa ein Drittel des Dosenthunfischs für den deutschen Markt importiert. Allerdings gehen den Fischern nicht nur Thunfische, sondern auch andere Meerestiere an die Haken. Auch seltene, in ihrem Bestand bedrohte Meeresschildkröten werden zu Zehntausenden als unerwünschter Beifang an Bord gezogen und überleben dies meist nicht. Mit einfachen Mitteln - dem Einsatz runder statt J-förmiger Haken - kann der Beifang von Meeresschildkröten um bis zu 90 Prozent reduziert werden.

EDEKA unterstützt den umweltschonenderen Fang von Thunfisch durch die Finanzierung der Umrüstung von Fischerbooten mit Rundhaken und weiterem Zubehör sowie die Schulung der Fischer. In einem ersten Schritt werden bereits 20 indonesische Fischerboote umgerüstet. Gefördert werden darüber hinaus der Schutz von Laich- und Aufwuchsgebieten der Thunfische und damit ein nachhaltigeres Fischereimanagement.

Die Kooperation zwischen dem WWF, einer der größten unabhängigen Naturschutzorganisationen der Welt, und der EDEKA-Gruppe ist in 2009 gestartet. Ziel des Marktführers im deutschen Lebensmittelhandel ist es, in den EDEKA-Märkten ab 2012 ausschließlich Fisch aus umweltschonender und bestandserhaltender Fischerei anzubieten.

Die EDEKA-Gruppe im Profil

Die EDEKA-Gruppe ist mit einem in 2009 erwarteten Umsatz von 43 Mrd. Euro und rund 12.000 Märkten Marktführer im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Kerngeschäftsfelder sind das von selbstständigen EDEKA-Kaufleuten geführte Vollsortimentsgeschäft sowie das Discount-Segment. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen rund 280.000 Mitarbeiter.

Der WWF im Profil

Der World Wide Fund For Nature (WWF) ist mit mehr als 5 Mio. Förderern eine der größten unabhängigen Naturschutzorganisationen der Welt. Der WWF ist in über 100 Ländern mit Naturschutzprojekten aktiv und setzt sich für die Bewahrung der biologischen Vielfalt mit und für den Menschen ein.

Pressekontakt:

EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
Unternehmenskommunikation
New-York-Ring 6
22297 Hamburg
Tel (040) 6377-2182
Fax (040) 6377-2971
E-Mail: presse@edeka.de
www.edeka.de

Original-Content von: EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: