McKesson Europe AG

Celesio sichert attraktive Apothekenstandorte in britischen Gesundheitszentren

Stuttgart (ots) - Lloydspharmacy, die britische Apothekenkette von Celesio, vereinbart strategische Partnerschaft mit Infrastrukturspezialist Ashley House

Die britische Apothekenkette von Celesio, Lloydspharmacy, hat eine Beteiligung in Höhe von rund 10 Prozent an Ashley House erworben, einem auf Design, Konstruktion und Management von Gebäuden der medizinischen Grundversorgung und Sozialpflege spezialisierten Unternehmen. Die Kooperation mit Ashley House sichert Lloydspharmacy einen bevorzugten Zugang zu attraktiven Apothekenstandorten in medizinischen Versorgungszentren. Im Gegenzug hat Lloydspharmacy seine Tochtergesellschaft Sapphire Primary Care Developments (SPCD) für rund 7,6 Millionen Euro an Ashley House verkauft. SPCD wurde im Jahre 2000 als Standortentwickler für medizinische Versorgungszentren und Apotheken gegründet.

"Mit dieser Partnerschaft sichert sich Lloydspharmacy langfristig attraktive Apothekenstandorte in medizinischen Versorgungszentren in Großbritannien", sagt Fritz Oesterle, Vorstandsvorsitzender von Celesio. "Zudem entspricht die Transaktion unserer Wachstumsstrategie."

Richard Smith, Geschäftsführer von Lloydspharmacy, erklärt: "Die Transaktion ermöglicht es uns, durch den Verkauf von komplettierten und zurzeit in der Bilanz ausgewiesenen Standorten in Gesundheitszentren gebundenes Kapital in signifikanter Höhe freizusetzen." Vor der Akquisition durch Ashley House verkaufte SPCD vier medizinische Versorgungszentren mit integrierten Lloydspharmacy-Apotheken im Wert von rund 13,2 Millionen Euro an AH Medical Properties plc (AHMP), dessen Anlagevermögen von Ashley House verwaltet wird.

Lloydspharmacy ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Celesio und betreibt rund 1.700 Apotheken in Großbritannien, vor allem in Gemeinde- und medizinischen Versorgungszentren. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 17.000 Mitarbeiter und beliefert jährlich über 145 Millionen Verschreibungen. Im Jahr 2008 erzielte Lloydspharmacy einen Umsatz von 1,9 Milliarden Euro.

SPCD wurde von Lloydspharmacy im Jahre 2000 als Standortentwickler für medizinische Versorgungszentren und Apotheken gegründet und war ein Wettbewerber von Ashley House.

Ashley House plc ist ein Entwickler von medizinischen Versorgungszentren. Das 1991 gegründete Unternehmen ist einer der wichtigsten Teilnehmer der öffentlich-privaten Partnerschaften mit dem National Health Service (NHS, staatlicher Gesundheitsdienst in Großbritannien). Im Rahmen dieser Partnerschaften kooperiert die Privatwirtschaft mit dem Gesundheitsministerium bei der Bereitstellung von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen.

Über den Celesio-Konzern:

Celesio ist eines der führenden internationalen Handels- und Dienstleistungsunternehmen im Pharmamarkt. Der Konzern ist in 28 Ländern aktiv und beschäftigt in den drei Geschäftsbereichen Patient and Consumer Solutions, Pharmacy Solutions und Manufacturer Solutions über 45.000 Mitarbeiter. Mehr als 2.300 eigene Präsenzapotheken als Teil von Patient and Consumer Solutions bedienen täglich über 550.000 Kunden in sieben Ländern. Im Großhandel, Teil von Pharmacy Solutions, beliefern weltweit rund 140 Niederlassungen Tag für Tag über 65.000 Apotheken. Im Bereich Manufacturer Solutions bietet Celesio den Pharmaherstellern Logistik-und Distributionslösungen und unterstützt sie bei Vertrieb und Marketing.

Pressekontakt:

Rainer Berghausen, Celesio AG, +49 (0)711.5001-549
media@celesio.com

Original-Content von: McKesson Europe AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: McKesson Europe AG

Das könnte Sie auch interessieren: