Technology Review

Technology Review prämiert junge Innovatoren
Innovative Konzepte, die die Zukunft prägen

TR5/16 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51879 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Technology Review/TR5/16"

Hannover (ots) - Zum dritten Mal zeichnet die deutsche Ausgabe der MIT Technology Review herausragende Innovatoren unter 35 aus. Von Medizin über IT-Sicherheit bis Finanztechnologie und 3D-Druck - die Fachgebiete der zehn Preisträger 2016 sind breit gefächert. Die Preisverleihung findet am 5. Juli 2016 im Quadriga Forum in Berlin statt. Die Keynote hält Raúl Rojas, einer der führenden Entwickler von autonomen Kraftfahrzeugen.

Die Gewinner stehen fest: Zehn Kandidaten mit spannenden Tech-Projekten und zukunftsweisenden Ideen haben das Rennen gemacht. Am 5. Juli 2016 gibt die deutsche Ausgabe der MIT Technology Review die Preisträger im Quadriga Forum in Berlin bekannt, unter ihnen auch den "Innovator of the Year" und den "Social Innovator of the Year".

Der Nachwuchspreis gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen für junge Innovatoren. Vor 17 Jahren wurde dieser vom US-amerikanischen Magazin MIT Technology Review ins Leben gerufen. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und Daniel Ek von Spotify. Die Gewinner der deutschen Auflage sind automatisch nominiert für die internationale Liste der 35 besten Innovatoren unter 35, die jährlich von der US-amerikanischen MIT Technology Review gekürt werden.

Mittlerweile findet der Wettbewerb europaweit in fünf Ländern statt und wird an allen Austragungsorten von BNP Paribas unterstützt. Partner der deutschen Ausgabe sind die Consors Bank sowie der High-Tech Gründerfonds.

Bei der Verleihung werden neben den Preisträgern auch Wagniskapitalgeber, Start-up-Gründer und Vertreter aus Forschungsabteilungen großer Unternehmen vor Ort sein. Die Keynote hält der Informatiker Raúl Rojas, Professor für Intelligente Systeme und Robotik an der Freien Universität Berlin und der University of Nevada (Reno). 2014 wurde Rojas vom Deutschen Hochschulverband mit dem Titel "Hochschullehrer des Jahres" ausgezeichnet.

Der Besuch der Preisverleihung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich, da die Plätze begrenzt sind. Das Programm und weitere Details folgen. Porträts der Preisträger 2013 und 2015 unter www.technologyreview.de/TR35

Unterstützer des Wettbewerbs TR 35 Vergrößern

Mittlerweile findet der Wettbewerb europaweit in fünf Ländern statt und wird an allen Austragungsorten von BNP Paribas unterstützt. Partner der deutschen Ausgabe sind die Consorsbank sowie der High-Tech Gründerfonds.

Technology Review ist die monatlich erscheinende deutsche Ausgabe der berühmten "MIT Technology Review". Das Innovationsmagazin berichtet seit mehr als zehn Jahren über neueste technologische Trends, die das Potenzial haben, unsere Gesellschaft und unser Leben zu verändern. Das Magazin identifiziert Marktchancen und den Nutzen von Innovationen vor allem aus Informations-, Bio- und Nanotechnologie, Energie, Verkehr, Raumfahrt, Medizintechnik und Materialforschung.

Innovators under 35 - in den USA gilt der Preis als eine der renommiertesten Auszeichnungen für junge, begabte Wissenschaftler und Entwickler. Der Preis wird bereits seit 16 Jahren von der amerikanischen Ausgabe von Technology Review, dem Innovationsmagazin des Massachusetts Institute of Technology, vergeben.

Über BNP Paribas in Deutschland

BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit 189.000 Mitarbeitern in 75 Ländern vertreten. In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 13 Gesellschaften erfolgreich am Markt positioniert. Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden werden von fast 5.000 Mitarbeitern bundesweit an 19 Standorten betreut. Das breit aufgestellte Produkt- und Dienstleistungsangebot von BNP Paribas entspricht nahezu dem einer Universalbank.

www.bnpparibas.de

Pressekontakt:

Ansprechpartner
Sylke Wilde
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heise Medien
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Work Telefon: +49 511 5352-290
sylke.wilde@heise.de

Original-Content von: Technology Review, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Technology Review

Das könnte Sie auch interessieren: