Zapf GmbH

Garagenhersteller ZAPF präsentiert das Trendbarometer 2016

Bayreuth (ots) - Drei große Trends hat die ZAPF GmbH, Deutschlands Garagenhersteller Nr. 1, für das neue Jahr ausgemacht: Neben der Tendenz zur Garage für Umweltbewusste prognostiziert das Unternehmen auch eine hohe Nachfrage nach sehr geräumigen Modellen sowie Design-Garagen.

Garagen-Trend 1: die Öko-Garage

"Ökologisches Denken spielt für viele Autofahrer eine immer größere Rolle - auch bei der Wahl der Garage", sagt Wolfgang Wallesch, Head of Sales & Marketing bei ZAPF. Das Unternehmen hat deshalb eine spezielle Öko-Garage konzipiert. Während Betonfertiggaragen ohnehin im Wesentlichen aus den natürlichen Materialien Sand, Kies und Wasser bestehen, ist dieses Sondermodell zudem mit begrüntem Dach, umweltschonendem Lüftungssystem und Regenwasserspender ausgestattet. Mit optionalem Solarmodul samt Speichersystem verfügt die Garage darüber hinaus über eine Ökostromquelle und kann auch als E-Tankstelle genutzt werden.

Garagen-Trend 2: die Großraumgarage

Durch boomende Fahrzeugklassen wie zum Beispiel SUVs, aber auch höhere Ansprüche an Komfort und Sicherheit, sind viele PKW-Modelle in den vergangenen Jahren deutlich größer geworden. Bei der eigenen Fertiggarage legen Autoliebhaber daher umso mehr Wert auf viel Platz. "Garagen mit XXL-Maßen sehen wir 2016 als Trend Nr. 2", sagt der Garagenexperte. Hersteller wie ZAPF sind auch auf diese Entwicklung längst eingestellt und bieten Garagen mit bis zu 7,50 Metern Breite und bis zu 9 Metern Länge an.

Garagen-Trend 3: die Design-Garage

Eine Garage ist funktional, aber sie soll auch mit Ästhetik punkten. "Ein individuelles Design sehen wir als den dritten großen Garagen-Trend", ist sich Wallesch sicher. Die ZAPF GmbH begreift die Garage als Visitenkarte fürs Haus. Mit dem ovalen Garagenmodell "Clou" setzte das Unternehmen schon vor Jahren neue Maßstäbe in der Garagenarchitektur und erhielt dafür unter anderem den iF Design Award. Nun hat ZAPF das Erfolgsmodell überarbeitet und neu aufgelegt.

Pressekontakt:

Heidi Sandner 
Fröhlich PR GmbH i. A. der ZAPF GmbH
Alexanderstr. 14
95444 Bayreuth
Tel.: 0921/75935-59
Email: h.sandner@froehlich-pr.de
Original-Content von: Zapf GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: