Coface Deutschland

Einladung Pressegespräch: Ratingagenturen

Frankfurt (ots) - Was wird aus den Ratingagenturen? Um diese Frage dreht sich ein Pressegespräch von Coface Deutschland am Montag, 9. März, im Frankfurter Presseclub.

Nach Ansicht von Coface müssen die zuletzt stark kritisierten Agenturen reglementiert werden. Eine EU-Initiative ziele in die richtige Richtung. Coface fordert aber, dass über den technischen Ratingprozess hinaus auch die Qualität der Bewertungen kontrolliert werden müsse. Stichwort: Erfolgskontrolle. Nur so könnten Fehlleistungen wie bei der Bewertung komplexer Finanzprodukte künftig vermieden werden.

Darüber hinaus müsse das Oligopol der drei angelsächsischen Agenturen aufgebrochen werden. Coface selbst will für mehr Wettbewerb sorgen und mit einem eigenen neuen Unternehmensrating auf den Markt kommen. Es soll viel mehr Unternehmen nützen und deutlich preisgünstiger sein als die der großen Drei. Auch darüber wird in der PK informiert, die um 10 Uhr beginnt.

Ihre Gesprächspartner:

Benoît Claire, Vorstandsvorsitzender Coface Deutschland 
Norbert Langenbach, Vorstandsmitglied Coface Deutschland 
Grit Becker, Geschäftsführerin Coface Rating. 

Bitte teilen Sie wegen der Vorbereitung mit, ob Sie oder ein(e) Vertreter(in) Ihrer Redaktion an dem Pressegespräch teilnehmen: Montag, 9. März, 10 Uhr, Frankfurter Presseclub, Saalgasse 30. Anfahrtsbeschreibung auf: www.frankfurterpresseclub.de

Anmeldungen oder Fragen bitte an:

Erich Hieronimus 
Tel. 06131/323-541 
mailto:erich.hieronimus@coface.de 

Pressekontakt:

Coface Deutschland AG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Erich Hieronimus oder Kateryna Yevdochenko
Tel. 06131/323-541 oder 06131/323-542
erich.hieronimus@coface.de
kateryna.yevdochenko@coface.de

Original-Content von: Coface Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Coface Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: