Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Brandenburgs Innenminister Schröter (SPD): Terrorgefahr in Brandenburg real

Berlin (ots) - Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) sieht auch für Brandenburg eine reale Terror-Gefahr.

Schröter sagte am Dienstag im rbb-Inforadio, dass potentielle Attentäter inzwischen nicht mehr unbedingt nur exponierte Ziele, wie den Berliner Reichstag, im Visier hätten:

"Wir wissen heute, dass es weiche Ziele gibt, die schneller angegriffen werden können und dadurch eine Verunsicherung in die Tiefe des Landes tragen. Wir wissen: Auch im Land Brandenburg, selbst in der Uckermark oder in der Prignitz, können Anschläge durchgeführt werden".

In Eberswalde nimmt heute eine neue Anti-Terror-Einheit mit 20 Mitarbeitern offiziell ihre Arbeit auf. Sie soll islamistische Anschläge in Brandenburg verhindern.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: