Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

rbb-RadioBERLIN 88,8: Zahl der rechten Gewaltvorfälle in Berlin-Marzahn hat sich verdreifacht

Berlin (ots) - Die Zahl der rechten Gewaltvorfälle im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf hat sich im vergangenen Jahr verdreifacht.

Die erfassten Vorfälle stiegen von rund 100 auf etwa 300 an, wie der Bezirksbürgermeister Stefan Komoß (SPD) am Freitag dem rbb-Sender RadioBERLIN 88,8 sagte. "Die Vorfälle sind ganz unterschiedlicher Art. Sie kulminieren um die Eröffnung neuer Flüchtlingseinrichtungen herum." Komoß zufolge ist das sehr deutlich in dem Stadtteil Marzahn-Mitte zu merken, in dem dieser Anstieg zu verzeichnen sei. "Da gibt es dann durchaus auch Vorfälle, die über Sachbeschädigung hinausgehen. Da werden Menschen zum Beispiel auf dem Weg von einer Flüchtlingsunterkunft zu einer U- oder S-Bahn-Station auch bedrängt".

Der Bericht "Rechtsextremismus und Demokratie-Entwicklung" wird offiziell am Vormittag (11.30 Uhr) im Rathaus Marzahn vorgestellt.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
radioBerlin 88,8
Chef vom Dienst
Tel.: +49 (0)30 979 93-34 210
Fax: +49 (0)30 979 93-34 219
aktuell@radioberlin.de
planung@radioberlin.de

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: