Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Ultraschall Berlin 2016 - Festival für neue Musik lässt begeistertes Publikum aufhorchen

Berlin (ots) - Der 18. Jahrgang von "Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik" fand mit dem Konzert des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin unter der Leitung von Franck Ollu und mit François Leleux (Oboe) als Solist im Großen Sendesaal des rbb am Sonntagabend seinen gefeierten Abschluss. Ein begeistertes Publikum erlebte in den vergangenen fünf Tagen in zwölf nahezu ausverkauften Konzerten 15 Uraufführungen und verschaffte sich einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Tendenzen in der zeitgenössischen Musik.

Musikalische Vielfalt

Ultraschall Berlin zeigte in diesem Jahr besonders die Vielschichtigkeit der Neuen Musik: In Werken für unterschiedlichste Besetzungen von Solo über Kammermusik, Ensemble bis hin zum Orchester eröffnete sich eine große stilistische Vielfalt. In verschiedenen Präsentationsformen wurden klassische Konzertformate teils erweitert und aufgebrochen und die Bedeutung von szenischen Momenten sowie von Live-Elektronik und multimedialen Erweiterungen verdeutlicht.

Musik im Gespräch

Das Festival zeigte darüber hinaus, wie lebendig die Musik der Gegenwart diskutiert wird. Mit großem Interesse verfolgte das Publikum nicht nur die Konzerte selbst, sondern näherte sich den Persönlichkeiten der Musikerinnen und Musiker, der Komponistinnen und Komponisten in diversen Einführungen und Podiumsgesprächen. Zudem begleiteten acht junge UltraschallReporter im Alter von 16 bis 24 Jahren zum dritten Mal neugierig und kritisch die Proben und Konzerte des Festivals und veröffentlichten ihre Eindrücke in Rezensionen, Reportagen und Interviews auf www.ultraschallberlin.de/ultraschallreporter.

"Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik" ist das gemeinsame Festival von Kulturradio vom rbb und Deutschlandradio Kultur. Es spürt den aktuellen Tendenzen der heutigen Musik nach und versteht sich als Forum des Diskurses über die musikalische Avantgarde und Musik als zeitgenössische Kunst. Der Vermittlungsaspekt in Ergänzung des Konzertprogramms hat dabei eine zentrale Bedeutung.

Sämtliche Konzerte des Festivals werden live oder zeitversetzt auf Kulturradio vom rbb und Deutschlandradio Kultur ausgestrahlt.

Sämtliche Ausstrahlungstermine finden Sie hier: www.ultraschallberlin.de/konzerte/radio/.

Ultraschall Berlin 2017 findet vom 18. - 22. Januar 2017 statt. www.ultraschallberlin.de

Pressematerial und aktuelle Fotos finden Sie hier: www.ultraschallberlin.de/presse und www.ard-foto.de.

Pressekontakt:

Anke Fallböhmer
Tel 030 / 97 99 3 - 12 104
anke.fallboehmer@rbb-online.de

Stefan Stahnke | Worte über Musik
Tel 030 / 3478 1984
st@worteuebermusik.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: