Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Neues "rbb movie": erste Klappe für "Schnell vorbei" (AT)

Berlin (ots) - Am heutigen Dienstag (22. September 2015) fällt in Berlin die erste Klappe für den Kurzspielfilm "Schnell vorbei" (AT) von Lena Lemerhofer. Er ist einer von insgesamt sechs neuen Filmen, die bis zum Winter 2016 für eine weitere Staffel "rbb movies" gedreht werden.

Jährlich koproduziert der rbb mit den Filmhochschulen seines Sendegebiets, der Filmuniversität Babelsberg "Konrad Wolf" und der Deutschen Film- und Fernsehakademie (dffb), neue "rbb movies". Das rbb Fernsehen strahlt die jeweils 30-minütigen Neuproduktionen im Herbst 2016 aus.

Die Filmgeschichte | Eine Familie auf der Rückfahrt aus dem Sommerurlaub. Der Vater schläft am Steuer ein und fährt gegen einen Baum. Das Ehepaar und die gemeinsame Tochter werden zusammen ins Krankenhaus eingeliefert. Doch dann sind die Eltern weg. Das Mädchen kommt vorerst zu Bekannten, die jedoch hilflos reagieren und das Kind schonen wollen. Nur vereinzelt erfährt sie etwas über den ernsten Zustand ihrer Eltern.

Das Mädchen durchläuft eine innere Entwicklung: Der ursprünglich für sie fremde Wald wird zum Ort, an dem sie nach und nach zu sich findet. Aus Verlustangst und dem Gefühl der Verlassenheit entwickelt sich innere Unabhängigkeit. Schließlich holt die Mutter das Kind wieder ab, und auch dem Vater geht es besser. Die Familie kommt wieder zusammen. Aber etwas ist anders.

Regisseurin Lena Lemerhofer, 1982 in Wien geboren, studiert seit 2012 Film- und Fernsehregie an der Filmuniversität Babelsberg "Konrad Wolf". "Schnell vorbei" (AT) ist ihr Bachelor-Abschlussfilm.

Pressekollegen, die an einem Setbesuch interessiert sind, schreiben bitte eine Mail an presseservice@rbb-online.de.

Pressekontakt:

Mark Stuntz
Tel 030 / 97 99 3 - 12 122
mark.stuntz@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: