Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Jubiläum beim "Ohrenbär": 10.000ste Radiogeschichte für kleine Leute

Berlin (ots) - Der "Ohrenbär", die literarische Radiosendung für Kinder von vier bis acht Jahren vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), feiert Jubiläum: Am Mittwoch (16.9.) ist um kurz nach 19.00 Uhr bei radioBerlin 88,8 die 10. 000ste Ausgabe zu hören. Sie beginnt - wie immer - mit einem kurzen Musikstück aus "Peter und der Wolf", bevor eine Kinderstimme ankündigt: "Und jetzt kommt OHRENBÄR - Radiogeschichten für kleine Leute". Dann ist in der Jubiläumsfolge die Episode "Hans-Rüdiger, der Prinzgemahl" aus der siebenteiligen Radiogeschichte "Aus dem Hut gezaubert" von Susanne Kornblum zu hören, gelesen von Udo Schenk.

Seit der ersten Ausstrahlung im Oktober 1987 ist die Sendung im Kern gleich: Zehn Minuten Wort und Stimme, das bedeutet originär für das Format von Autoren geschriebene Radiogeschichten, gelesen von Schauspielerinnen und Schauspielern. Für den "Ohrenbär" schreiben und schrieben unter anderem Martin Baltscheit, Monika Feth, Steffen Kopetzky, Sabine Ludwig, Gudrun Mebs und Andreas Steinhöfel, es sprachen und sprechen beispielsweise Rufus Beck, Martina Gedeck, Hannelore Hoger, Axel Prahl, Oliver Rohrbeck und Sophie Rois.

Der "Ohrenbär" entsteht tagtäglich unter Federführung des rbb in Koproduktion mit WDR und NDR. Redaktionsleiterin Sonja Kessen: "Radioanfänger lernen mit uns auf unterhaltsame, anspruchsvolle Weise die Vielfalt des Mediums kennen und lieben. Inhaltlich sind die Radiogeschichten zeitlos und nehmen trotzdem aktuelle Impulse auf." Unter www.ohrenbaer.de stehen die Radiogeschichten für kleine Leute als Podcast bereit.

Pressekontakt:

Justus Demmer
Tel 030 / 97 99 3 - 12 100
justus.demmer@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: