Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Doku-Reihe "Geheimnisvolle Orte" mit der Schorfheide zu neuem Zuschauerrekord

Berlin (ots) - Die Schorfheide hat der erfolgreichen Doku-Reihe "Geheimnisvolle Orte" des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) einen neuen Zuschauerrekord beschert. Die Folge über das "Jagdgebiet der Mächtigen" erreichte am Dienstag (16.6.) im rbb Fernsehen um 20.15 Uhr 330.000 Zuschauerinnen und Zuschauer, das entsprach einem Marktanteil von 14,5 Prozent im Sendegebiet. Der Film von Daniel und Jürgen Ast ist nun noch bis zum 23. Juni in der Mediathek des rbb (http://mediathek.rbb-online.de/tv) abrufbar. Bislang hatte eine Folge aus dem Jahr 2004 über die "Katakomben vom Tempelhof" mit 310.00 Zuschauerinnen und Zuschauern das größte Publikum erreicht.

Die Sendereihe "Geheimnisvolle Orte" schaut hinter die Fassaden historischer Gebäude und Schauplätze, von denen die geschichtsträchtige Region Berlin/Brandenburg übersät ist. Kaiserzeit, Nationalsozialismus und Kalter Krieg haben ihre Spuren hinterlassen, die Dokumentationen erzählen von Menschen und Schicksalen, die mit diesen Orten verknüpft sind. Seit 2004 sind die "Geheimnisvollen Orte" fester Bestandteil des rbb-Fernsehprogramms, inzwischen hat sich die Reihe auch im Programm des "Ersten" etabliert. Mehr als 50 Folgen liefen bereits erfolgreich, weitere Ausgaben sind geplant, z.B. über das Bundesleistungszentrum Kienbaum, die JVA Moabit oder das Stahlwerk Eisenhüttenstadt.

Pressekontakt:

rbb Presse & Information
presse (at) rbb-online.de
030/9799312100

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: