Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

rbb exklusiv: Stiebitz kritisiert DOSB-Entscheidung

Berlin (ots) - Der Präsident des Berliner Hockey Clubs, Michael Stiebitz, hat die Entscheidung des Deutschen Olympischen Sportbundes für Hamburg als möglichen Austragungsort der Olympischen Spiele 2024 kritisiert.

Er sei traurig, entäuscht und sauer, sagte Stiebitz am Dienstagmorgen gegenüber RadioBerlin 88,8. Er halte Hamburg für die falsche Entscheidung. Um international wirklich eine Chance zu haben, Spiele nach Deutschland zu holen, könne man nur mit Berlin punkten. Seiner Ansicht nach ist es nicht richtig angekommen, dass man sich in einer Art Qualifikationsspiel befunde habe. Man habe viel zu spät angefangen, Stimmung in der Stadt zu machen. Es sei viel zu wenig herüber gekommen, dass der Berliner Sport, die Schulen und die Jugend von der ganzen Geschichte profitieren könnten, so Stiebitz.

Der Unternehmer hat die Werbung für Olympia mit 100.000 Euro unterstützt.

Pressekontakt:

Mit freundlichen Grüßen

Rundfunk Berlin-Brandenburg

radioBerlin 88,8
Chef vom Dienst
Tel.: +49 (0)30 979 93-34 110
Fax: +49 (0)30 979 93-34 119
aktuell@radioberlin.de
planung@radioberlin.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: