Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Am Sonntag, 1. März 2015 neu im Radioeins-Programm: Sondersendung zum Tod von Fritz J. Raddatz

Berlin (ots) - Radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ändert am kommenden Sonntag, 1. März 2015, sein Programm und erinnert in einer einstündigen Sondersendung von 20.00 bis 21.00 Uhr an Fritz J. Raddatz. Der Autor, Essayist, Publizist und Literaturkritiker gehörte zu den prägenden Akteuren des bundesdeutschen Kulturbetriebs. Raddatz starb am Donnerstag (26.2. 2015) im Alter von 83 Jahren.

Im Dezember 2012 war Fritz J. Raddatz zu Gast im Radioeins-Talk "Hörbar Rust" und plauderte mit Moderatorin Bettina Rust über sein Leben. Zwei Stunden lang sprach er einmal nicht über Literatur, sondern über sich. Das kam in dieser Breite und Offenheit nicht oft vor. Die Tondokumente geben Einblick in ein spannendes, ereignisreiches, manchmal sehr fröhliches, manchmal vom Schicksal arg gebeuteltes Leben. Die interessantesten Passagen sind am Sonntag in der Radioeins-Sondersendung erneut zu hören.

Die ursprünglich geplante Musiksendung "Das dreckige Dutzend" mit Silke Super entfällt.

Podcast zum Nachhören: Auf seiner Website radioeins.de bietet Radioeins den Podcast der zweistündigen "Hörbar Rust" mit Fritz J. Raddatz zum Nachhören an.

Pressekontakt:

rbb Presseteam
Tel 030 / 97 99 3 - 12 100
rbb-presseteam@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: