Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Matthias Platzecks Enkel sollen mal sagen: "Der Opa war ganz okay"

Berlin (ots) - Matthias Platzeck feiert Weihnachten in großem Stil. "Die Familie wächst, wir sind über 20 Personen und haben schon die Wohnung umgebaut", verrät er in der rbb-Fernsehsendung "Hunderter Bus". "Wir wollten die alten Rituale ändern, aber Kinder und Enkel bestehen darauf, dass sie bleiben." Seinen erwachsenen Kindern hat Platzeck fest versprochen, die Zeit, die er für sie nicht hatte, nun den vier Enkeln zu widmen. "Die sollen mal sagen, der Opa war ganz okay", wünscht sich der Politiker.

Auch Jochen Kowalski feiert Weihnachten "ganz altdeutsch", verrät er Moderator Sascha Hingst bei der Fahrt im "Hunderter Bus" durch Berlin. Auf den Tisch kommt Gänsebraten, dazu legt er Musik von Tschaikowski auf. Der Opernsänger hat eine riesige Schallplattensammlung. Sein großer Wunsch: der Part der Hexe in Humperdincks Märchenoper "Hänsel und Gretel".

Die neue Ausgabe "Hunderter Bus - Zwei Gespräche auf einer Linie mit Sascha Hingst" sendet das rbb Fernsehen am 18. Dezember um 22.15 Uhr. Zwei weitere Folgen haben im Januar Fernsehpremiere. Dann mit Gerichtsmediziner Michael Tsokos und Schauspielerin Julia Richter (7.1., 22.15 Uhr) sowie mit ARD-Moderatorin Sandra Maischberger und Schauspielerin Natalia Wörner (8.1., 22.15 Uhr).

Weitere Informationen unter presseservice.rbb-online.de.

Pressekontakt:

Claudia Korte

Presse & Information
Telefon: +49 30 97993 12106

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: