Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

"Weltall.Echse.Mensch." ab 9. Mai im rbb

Berlin (ots) - Erste Fernsehshow für Puppenspieler Michael Hatzius und seine Echse

Der Berliner Puppenspieler Michael Hatzius und seine Echse bekommen beim rbb ihre erste eigene Fernsehshow: "Weltall.Echse.Mensch." startet am Freitag, 9. Mai 2014, um 20.15 Uhr. Bis zum 30. Mai folgen weitere drei Ausgaben. Gäste sind u. a. Schauspieler Joe Bausch, Kriminalbiologe Mark Benecke, Comedian Markus Krebs sowie Sebastian Krumbiegel von den "Prinzen".

Mit ihrem morbiden Charme liefert die Hörsaalruine der Berliner Charité die passende Kulisse für die reptile Comedy. Darin überlässt der 31-Jährige die Aufmerksamkeit ganz seinem Urvieh: Gewohnt grantelig und unkorrekt kommentiert das steinalte Reptil die Dinge des Lebens. Um die großen Themen "Gesundheit", "Glaube", "Geld" und "Liebe" ranken sich kuriose Erkenntnisse und Erfahrungen. Manchmal überraschen sie den Mann hinter dem Tier selbst. Aber das ist kein Wunder: Niemand kann absehen, welche Gedanken im Kopf der schlauen Echse aufblitzen und wie sie reagiert. Schließlich war sie überall dabei - schon vor dem Urknall. "Ich habe großen Respekt vor ihrer Lebensleistung und bin ihr sehr dankbar, dass sie mich so nah an sich heran lässt", sagt Michael Hatzius über seine Figur. Es macht ihm nichts, dass die Echse manchmal abfällig über ihn spricht. "Denn ich weiß genau wie es ganz tief in ihr aussieht, und da steckt ein weicher Kern, der übrigens manchmal ziemlich verschwitzt ist."

Um "Gesundheit" geht es in der ersten Sendung. Zu Gast sind Joe Bausch, Gefängnisarzt im wahren Leben und als Schauspieler Gerichtsmediziner im "Tatort", sowie Chakall, ein Koch mit Leidenschaft und Turban, den Fleisch gesund hält. Er hat schon in jedem Land alles gegessen und gekocht - sogar Echse, gesteht er dem Gastgeber. Einspielfilme zeigen, wie die Echse beim Besuch einer Tierärztin nicht nur die Patienten im Wartezimmer aufmuntert. Auch im frühen Mittelalter sorgte das Reptil für geistige Gesundheit und kann die historische Überlieferung der Nibelungen-Sage damit endgültig korrigieren, wie sie mit einem originalen Filmdokument beweist.

Michael Hatzius absolvierte die Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch". Seit 2006 gastiert er im In- und Ausland, seit 2008 mit seiner Echse. Sein Programm begeisterte beim Großen Kleinkunstfestival in Berlin 2012 Publikum und Jury, er wurde gleich doppelt ausgezeichnet. 2013 folgte der Deutsche Kleinkunstpreis.

"Weltall.Echse.Mensch. - Reptile Comedy mit Michael Hatzius" - 9. Mai bis 30. Mai 2014, viermal freitags um 20.15 Uhr im rbb Fernsehen.

Mehr im Internet unter

http://presseservice.rbb-online.de sowie www.michaelhatzius.com

Pressekontakt:

Claudia Korte
Tel 030 / 97 99 3 - 12 106
Fax 030 / 97 99 3 - 12 109
claudia.korte@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: