Knistern ist Programm: Radioeins feiert Black Christmas mit einem Radioday auf Vinyl

Berlin (ots) - Mi., 26.12.12, 09:00 bis 21:00, Radioeins

Black Christmas - 12 Stunden lang ohne CDs im Player und (fast) keine Songs im digitalen Format: Am 2. Weihnachtsfeiertag, dem 26. Dezember, dreht sich bei Radioeins vom rbb alles um Vinyl. Auf dem Plattenteller und auch im Interview. Musikchef Peter Radszuhn und die Moderatoren Anja Caspary, Christine Heise und Steen Lorenzen legen von 9 bis 21 Uhr ausschließlich schwarze Scheiben auf. Rund 150 Songs kommen an diesem besonderen Tag vom Plattenspieler im Radioeins-Studio.

Zwischen den Titeln von der Rille nehmen die Musikkenner das Comeback von Vinyl unter die Lupe. Ist es nur gefühlt oder nachweisbar ein Trend auf dem Musikmarkt? Wird Vinyl tatsächlich die CD überleben? Was passiert, wenn junge Künstler auf die kleine schwarze Single schwören, gleichzeitig aber junge DJs vom Plattenspieler auf den Laptop umsteigen? Ist Vinyl vor allem ein Sammelobjekt oder geht es den Käufern um den analogen Sound? Was hat Vinyl bedeutet für Rock'n'Roll, Hip Hop und Techno?

Musikkenner erzählen Geschichten rund ums Vinyl

   - RnB-Newcomer Nick Waterhouse - seine erste Vinylsingle wird 
     mittlerweile für 300 Dollar gehandelt. 
   - Ex-"Element of Crime"-Bassist Paul Lukas - widmete "Vinyl" einen
     Roman. 
   - Hagen Liebing, Leitender Musikredakteur vom Tip - schmuggelte 
     einst Platten von West nach Ost. 
   - Klaus Peter Beyer, Intendant des Deutschen Filmorchesters 
     Babelsberg - singt das Hohelied auf alles Analoge und vor allem 
     auf gute Plattenspieler. 
   - Musikjournalist und Radioeins-Moderator Wolfgang Doebeling - hat
     für Radioeins ein Vinyl-Manifest verfasst. 
   - DJ Frank Gossner - sammelt unter extremen Bedingungen Vinyl in 
     Westafrika. 
   - DJ Frank Gossner - sammelt unter extremen Bedingungen Vinyl in 
     Westafrika. 
   - Musikjournalist und DJ Hans Nieswandt - hat sein Vinyl überall 
     auf der Welt aufgelegt, muss nun mit ansehen, wie eine neue 
     DJ-Generation lieber den Laptop aufklappt als die Nadel auf die 
     Rille setzt. 

Livestream direkt ins Studio

Der Radioday ist übrigens nicht nur etwas für die Ohren. Über den Livestream auf der Radioeins-Homepage können die Musikfans direkt verfolgen, wie sich im Studio die Teller drehen. Radioeins ist gut aufgelegt für den Radioday "Vinyl".

Pressekontakt:

rbb Presseteam
Tel 030 / 97 99 3 - 12 100
Fax 030 / 97 99 3 - 12 109
rbb-presseteam@rbb-online.de

Das könnte Sie auch interessieren: