Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

rbb Fernsehen zeigt komprimierte Fassung von "24h Berlin"

    Berlin (ots) - Am morgigen Sonnabend (14.11.) zeigt das rbb Fernsehen um 20.15 Uhr die 110-minütige Filmfassung seiner Langzeitdokumentation "24h Berlin". Unter dem Titel "24h Berlin - Der Film" schildert Regisseur Volker Heise einen Tag im Leben der Hauptstadt Berlin in komprimierter Form. Es gibt unter anderen ein Wiedersehen mit der Call-Center-Mitarbeiterin Leslie Bomba, mit dem Chef des Restaurants Margaux, Michael Hoffmann, mit dem Abschleppwagenfahrer Hardy Wischmeier, mit dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit und mit der Schülerin Martha Foday, die mit ihren Freundinnen auf dem Hof "Germany's Next Top Model" spielt.

    Um 22.25 Uhr zeigt der rbb die Reportage "24h Berlin - Was wurde aus?". Autor Arndt Breitfeld besuchte in den vergangenen Wochen einige der Protagonisten aus "24h Berlin", um zu erfahren, wie es ihnen seit den Dreharbeiten ergangen ist.

    Am 5. September 2008 hatten 80 Kamerateams die Stadt 24 Stunden lang gefilmt. Das rbb Fernsehen und ARTE zeigten die einzigartige Dokumentation genau ein Jahr später, am 5. September 2009 ohne Unterbrechung 24 Stunden lang. Die Resonanz des Publikums war gewaltig. Das rbb Fernsehen erzielte eine Einschaltquote von rund zehn Prozent, was vier Prozent über der durchschnittlichen Quote lag. Hunderte Zuschauer meldeten sich telefonisch und per E-Mail im rbb. Unzählige in- und ausländische Medien berichteten ausführlich über das einmalige Projekt. "24h Berlin" ist eine Produktion von zero one film, rbb und ARTE mit Unterstützung zahlreicher weiterer Partner.

    Am 27. November 2009 erscheint "24h Berlin" auf DVD. Auf insgesamt 8 DVDs sind die kompletten 24 Stunden in der deutschen und englischen Fassung zu finden plus Bonus-Material wie z. B. Interviews mit Protagonisten, Team-Mitgliedern und Making-of. Die DVD ist für 59 Euro unter anderem im rbb-Shop erhältlich.

    Honorarfreie Pressefotos finden Sie unter www.ard-foto.de.

    13. November 2009

Pressekontakt:
Kontakt: rbb-Presseteam, Telefon: (030) 97 99 3-12 101 und -12 102.
Weitere Informationen unter www.rbb-online.de.

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: