Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Die ARD auf der IFA 2008 Korrespondenten, Stars und Spitzensportler zu Gast
Einblicke in die "Digitale Welt"
"Sportschau" live und offizielles Wiegen der Boxer vor dem WM-Kampf

    Berlin (ots) - "ARD - Ihr gutes öffentliches Recht" - unter diesem Motto präsentiert sich die ARD vom 29. August bis zum 3. September 2008 auf der Internationalen Funkausstellung IFA 2008 in Berlin. Der Slogan ist Teil der aktuellen Gemeinschaftskampagne von ARD und ZDF, die im Herbst des vergangenen Jahres gestartet wurde und mit der der öffentlich-rechtliche Rundfunk deutlich machen will, wie unverzichtbar seine Programme für die Gesellschaft sind.

    "Auf der IFA demonstriert die ARD ihr Programm-Profil: glaubwürdig, seriös, souverän, verlässlich, informativ, unterhaltend, innovativ, kompetent, weltoffen, unabhängig, kundennah. Für die Nähe zu unserem Publikum ist gerade die Funkausstellung in Berlin als die weltweit größte Rundfunk-Messe ein idealer Platz", sagt der ARD-Vorsitzende Fritz Raff, Intendant des Saarländischen Rundfunks.

    Zehn Stände gibt es in der 3200 qm großen Halle 2.2. Die ARD vermittelt dort einen Blick hinter ihre Kulissen und Einblicke in die "Digitale Welt".  Thematisch reicht das Angebot von Information, Kultur, Sport und Service über "Tatort"-Krimi-Spannung, Radio-Comedy bis zu einem Special zum 10. Geburtstag der Erfolgsserie "In aller Freundschaft". Das Bühnenprogramm mit Prominenten aus Funk und Fernsehen, Sport-Events und Live-Sendungen garantiert täglich attraktive Unterhaltung.

    Moderatorinnen und Moderatoren wie Sandra Maischberger, Anne Will, Maxi Arland, Ulrich Deppendorf, Kurt Krömer, Dieter Moor, Frank Plasberg und Denis Scheck kommen zur IFA. Außerdem "Tagesschau"-Sprecher wie Susanne Daubner, Jan Hofer und Marc Bator. Protagonisten erfolgreicher Fernseh- und -Radioproduktionen geben Autogramme. Dazu gehören Dominic Raacke & Boris Aljinovic, Jaecki Schwarz & Wolfgang Winkler, Julia Stemberger, Thomas Rühmann, Rosel Zech, Jürgen Holtz und viele, viele andere. Auch Fernsehfiguren wie das Sandmännchen und Bernd das Brot sind in der Messehalle der ARD unterwegs.

    Zu den Highlights gehört am 29. August (13.00 - 13.30 Uhr) das offizielle Wiegen der Boxstars, die am folgenden Abend in der Berliner Max-Schmeling-Halle um den WM-Gürtel im Schwergewicht kämpfen: der Russe Nikolai Valuev und sein US-amerikanischer Kontrahent John Ruiz. Ebenso großes Interesse findet sicher am 31. August die "Sportschau" live von der IFA. Die ARD-Fußballexperten Günter Netzer und Gerhard Delling fachsimpeln von 18.00 - 18.30 Uhr mit ihren Gästen. (Durchlaufprobe ab 17.00 Uhr). Erstmals präsentiert die ARD während der IFA ihre Korrespondentenwelt. Radio- und Fernsehjournalisten wie Christoph Heinzle aus Neu-Delhi, Brigitte Abold aus Wien, Pascal Lechler aus Genf und Korrespondenten des ARD-Hauptstadtstudios geben Einblick in ihren Arbeitsalltag. Viele weitere schreiben täglich elektronisch Tagebuch. Am Stand "Digitale Welt" können Messegäste in täglichen Kurzpräsentationen u. a. das Multimediaportal ARD Mediathek kennen lernen und erfahren wie Fernsehsendungen untertitelt werden. Tierfilme in gestochen scharfen Bildern zeigt der HDTV-Showcase des Digitalprogramms EinsFestival. Das ARD-Infocenter beantwortet in Halle 2.2 Fragen zum Senderverbund. Auch die GEZ und das Deutschlandradio sind in der ARD-Halle vertreten.

    Das Publikum kann u. a. selbst Nachrichten sprechen, "Tatort"-Memory spielen, am Speed Racer Wurfstärke beweisen, OHRENBÄR-Buttons produzieren, auf der Rodeo-Ente reiten und für eine Foto-Aktion posieren. Beim Gewinnspiel von Das Erste winken u. a. eine Herbstreise zum Drehort der ARD-Serie "Familie Dr. Kleist" und Tickets für die José Carreras Gala. Bei Aktionen am Sport-Stand geht es um VIP-Tickets für ein DTM-Rennen, Karten für Fußballevents und für den WM-Kampf der Schwergewichtsboxer.

    Das wohl ungewöhnlichste Mitbringsel von der IFA gibt es am Stand "Information und Kultur". Hier hört man in der "LAUTER LYRIK BOX" die schönsten deutschen Gedichte aus der einzigartigen ARD-Reihe "Hör-Conrady". IFA-Gäste sind eingeladen, ihr Lieblingsgedicht live vor Ort mit einer persönlichen, selbst eingesprochenen Widmung zu versehen und mitzunehmen.

    rbb bereitet den IFA-Auftritt der ARD vor, ist mit eigenem Stand vor Ort und berichtet umfassend

    Ihre Regionalkompetenz demonstriert die ARD am Stand des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Schwerpunkte sind hier das 50. Jubiläum der "Abendschau" und das multimediale Projekt "24h Berlin", das der rbb Anfang September zusammen mit zero one film und ARTE umsetzt. Zu den bekannten Moderatorinnen und Moderatoren am rbb-Stand gehören Cathrin Böhme, Sascha Hingst, Tatjana Jury, Justus Kliss, Ulli Zelle u. v. a.

    Der rbb bereitet auch in diesem Jahr den ARD-IFA-Auftritt vor und informiert in seinen Programmen umfassend und zum Teil live. Das rbb Fernsehen hält seine Zuschauer u. a. mit den Sendungen "Abendschau", "rbb aktuell" und "zibb" auf dem Laufenden und berichtet für Das Erste. radioBerlin 88,8 macht den 29. August zum IFA-Tag und sendet live vom Messegelände. Radioeins produziert am 30. August sein Multimedia-Magazin "Escape" (14.00- 16.00 Uhr) und das "Medienmagazin" (18.00 - 19.00 Uhr) unter dem Funkturm. Auch Inforadio, Antenne Brandenburg, Fritz, Kulturradio und Radiomultikulti berichten aktuell. Antenne Brandenburg und Radioeins präsentieren außerdem hochkarätige Konzerte im IFA-Sommergarten.

    Ausführliche Informationen gibt es in der aktualisierten Pressemappe unter www.ard.de/intern bzw. www.rbb-online.de/presse. Messe-Service bieten die Internetseite www.rbb-online.de/ifa, der ARD-Text auf Seite 430 ff. und der rbbtext (Seite 490 ff.). Pressefotos stehen unter www.ard-foto.de.

    Kontakt: rbb Presse & Information, Telefon (030) 97993-12106.

Pressekontakt:
Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Presse und Information

Masurenallee 8 - 14|14057 Berlin
Tel +49/30/97 99 3-12 100/01
Fax +49/30/97 99 3-12 109
presse@rbb-online.de
www.rbb-online.de/presse

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: