Reporter ohne Grenzen e.V.

Korrektur Aktion "Grenzenloses Internet"

Berlin (ots) - Reporter ohne Grenzen hat heute eine Pressemitteilung zur Aktion "Grenzenloses Internet" verschickt.

Wir korrigieren die Zahl der betroffenen Länder von zwölf auf elf Länder.

Die Onlineausgabe der spanischen Zeitung El Pais ist in mehreren Staaten blockiert, anders als zunächst geschrieben jedoch nicht durchgängig in Äquatorialguinea. Da das Blatt in China komplett blockiert ist, machen wir die Zeitung dort zugänglich.

Pressekontakt:

Reporter ohne Grenzen
Silke Ballweg / Christoph Dreyer
presse@reporter-ohne-grenzen.de
www.reporter-ohne-grenzen.de
T: +49 (0)30 609 895 33-55
F: +49 (0)30 202 15 10-29

Original-Content von: Reporter ohne Grenzen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Reporter ohne Grenzen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: