Reporter ohne Grenzen e.V.

Terminhinweis 2. September 2010: Übergabe der Petition zur Freilassung von Shiva Nazar Ahari
Bildtermin in Berlin

Berlin (ots) - Am 24. August hat Reporter ohne Grenzen (ROG) eine Online-Kampagne zur sofortigen Freilassung der iranischen Bloggerin und Menschenrechtsaktivistin Shiva Nazar Ahari gestartet. Mehr als 3.000 Menschen haben bislang den internationalen Appell an die iranischen Behörden unterzeichnet. Am 2. September will ROG die gesammelten Unterschriften Vertretern der iranischen Botschaft in Berlin übergeben.

Shiva Nazar Ahari, das 26-jährige Gründungsmitglied der Menschenrechtsorganisation "Committee of Human Rights Reporters" (CHRR), wird seit dem 20. Dezember im Teheraner Evin-Gefängnis festgehalten. Nach den ROG vorliegenden Informationen wird die Verhandlung im Prozess gegen die Dissidentin am 4. September stattfinden.

ROG ruft deswegen dazu auf, am 2. September vor der iranischen Botschaft die Freilassung von Shiva Nazar Ahari zu fordern und gegen die massenhafte Verfolgung von Medienschaffenden in der Islamischen Republik zu protestieren. Eine Zusage der iranischen Botschaft, die Petition entgegenzunehmen, steht bislang noch aus.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Protestaktion werden Masken mit Shiva Nazar Aharis Gesicht und Transparente tragen sowie ihre Solidarität mit den immer noch mindestens 36 Bloggern und Journalisten in iranischen Gefängnissen zeigen. Die Aktion wird vom CHRR unterstützt.

WANN: Am 2. September, 11.30 Uhr

WO: Vor der iranischen Botschaft in Berlin / Bezirk Steglitz-Zehlendorf, Podbielskieallee 67, 14195 Berlin

Als INTERVIEWPARTNER vor Ort stehen Parisa Kakaee, eine CHRR-Kollegin und persönliche Freundin von Shiva Nazar Ahari, sowie ROG-Geschäftsführer Christian Rickerts zur Verfügung.

Hier können Sie die ROG-Petition für die sofortige, bedingungslose Freilassung von Shiva Nazar Ahari noch bis Mittwoch, 1.9.2010, 17 Uhr, unterzeichnen. http://bit.ly/free_shiva_petition

Pressekontakt:

Reporter ohne Grenzen 
Anja Viohl
Pressearbeit
presse@reporter-ohne-grenzen.de
www.reporter-ohne-grenzen.de
T: +49 (0)30 202 15 10 - 16
F: +49 (0)30 202 15 10 - 29
Original-Content von: Reporter ohne Grenzen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Reporter ohne Grenzen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: