Reporter ohne Grenzen e.V.

Terminhinweis 30. Dezember: Jahresbilanz von Reporter ohne Grenzen über Angriffe auf die Pressefreiheit 2009 (Pressemitteilung und Bericht)

    Berlin (ots) - Im Jahr 2008 wurden weltweit 60 Journalisten während ihrer Arbeit oder wegen ihres Berufs getötet, 673 wurden festgenommen und 929 körperlich angegriffen oder bedroht.

    Wie sieht die Situation im Jahr 2009 aus?

    Am 30. Dezember 2009 veröffentlicht Reporter ohne Grenzen (ROG) eine ausführliche Bilanz der Angriffe auf die Pressefreiheit im Jahr 2009. Darin analysiert ROG folgende Zahlen: Weltweite Fälle von getöteten, festgenommenen, attackierten, entführten und geflohenen Journalisten und Bloggern sowie von zensierten Medien und gesperrten Websites.

    Die Jahresbilanz (Pressemitteilung und Bericht) wird über einen Presseaussand sowie online unter www.reporter-ohne-grenzen.de veröffentlicht.

Pressekontakt:
Reporter ohne Grenzen
Anja Viohl
Pressearbeit
presse@reporter-ohne-grenzen.de
www.reporter-ohne-grenzen.de
T: +49 (0)30 202 15 10 - 16
mobil: 01577 334 02 44
F: +49 (0)30 202 15 10 - 29

Original-Content von: Reporter ohne Grenzen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Reporter ohne Grenzen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: