Renault Deutschland AG

Ambitionierte Zielsetzung für 2001
Renault startet durch

    Brühl (ots) -     * Ziel: 255.000 Neuzulassungen und 6,5 Prozent Pkw-Marktanteil     * Neupositionierung als "Créateur d'automobiles"     * Modelloffensive mit Schwerpunkt in der Oberklasse     * Stärkung des Händlernetzes schreitet fort

    Nach dem Übergangsjahr 2000 hat sich Renault auf dem deutschen
Markt für 2001 ambitionierte Ziele gesetzt. "Wir wollen die Zahl der
Neuzulassungen bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen deutlich auf
255.000 steigern und den Marktanteil auf 6,5 Prozent ausbauen",
erklärte der Vorstandsvorsitzende der Deutsche Renault AG, Jacques
Rivoal, auf der Jahrespressekonferenz 2001 in Düsseldorf. Um diese
Ziele zu erreichen, startet das Unternehmen in diesem Jahr eine
Modelloffensive mit Schwerpunkt im Oberklasse-Segment. Nach dem
insgesamt schwachen Vorjahr erwartet Renault eine Erholung des
deutschen Gesamtmarktes und rechnet 2001 mit etwa 3,6 Millionen
Neuzulassungen im Pkw-Bereich.
    
    Klar definierte Markenidentität
    
    Mit Nachdruck wird Renault in diesem Jahr die Neupositionierung
der Marke als "visionär, mutig und mit Herz" vorantreiben. So wurde
in Paris vor wenigen Wochen das erste "Atelier Renault" eröffnet.
Dabei handelt es sich um ein völlig neues Markenzentrum, das die
Markenwerte von Renault erlebbar macht. Geplant ist, auch in anderen
europäischen Metropolen, darunter Berlin, weitere Renault Ateliers zu
eröffnen.
    
    Darüber hinaus ändert sich der gesamte Markenauftritt von Renault
- flankiert von einer neuen Markenkampagne, die im Februar in
Deutschland startet. Prägnantester Ausdruck dieses Wandels ist der
neue Markenslogan "Renault. Créateur d'automobiles", der die
Markenidentität von Renault unmissverständlich auf den Punkt bringt.
Er löst den 15 Jahre lang erfolgreich verwendeten Slogan "Autos zum
Leben" ab und signalisiert den Start des Unternehmens in eine neue
Ära. "Der neue Slogan macht deutlich, dass wir unser Markenimage
aufwerten wollen und dass Renault für Kreativität und
Innovationskraft steht", erklärt Jacques Rivoal. Dahinter steht der
Anspruch des Unternehmens, nicht nur einfach Autos zu bauen, sondern
auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmte und zugleich eigenständige
Automobile zu kreieren. Dementsprechend spiegeln die Produkte die
typischen Eigenschaften der Marke wider.
    
    Auftakt mit dem neuen Renault Laguna
    
    Als erster Repräsentant der neuen Renault-Markenidentität und
zugleich erste Renault-Modellneuheit dieses Jahres geht im März der
Laguna der zweiten Generation an den Start. Die von Grund auf neu
entwickelte Fahrzeug-Baureihe wird von der deutschen Fachpresse als
"innovativ und technisch hochwertig" charakterisiert. Der neue
Renault Laguna wird in zwei Karosserieversionen, als Limousine und
als Kombi (Grandtour), zur Verfügung stehen und in seiner Klasse
Maßstäbe in puncto Qualität, Sicherheit, Ausstattung und Design
setzen. Auf diese Weise bringt der neue Laguna alle Voraus-setzungen
mit, um sich als ernst zu nehmender Konkurrent für heimische
Wettbewerber auf dem deutschen Markt zu etablieren. Die Deutsche
Renault AG rechnet für 2001 mit rund 40.000 Laguna-Verkäufen
gegenüber knapp 30.000, die in normalen Verkaufsjahren erreicht
wurden. Europaweit soll das innovative Mittelklassemodell elf Prozent
Segmentanteil erzielen und damit Rang drei in seiner Klasse
einnehmen.
    
    Wegbereiter der neuen Renault-Oberklasse
    
    Seine spezifischen Qualitätsmerkmale und sein eigenständiges
Design machen den Laguna der zweiten Generation zum Wegbereiter der
neuen Renault-Oberklasse. Deren erster Vertreter wird der Renault
Avantime sein, dessen Markteinführung in Deutschland für Herbst 2001
geplant ist. Mit dieser völlig eigenständigen Neuinterpretation des
Grand-Tourisme-Coupé geht Renault einmal mehr eigene Wege. Der
Avantime verbindet das Raumgefühl eines komfortablen Vans mit der
Eleganz und den Fahrleistungen eines dynamischen Coupés.
    
    Der zweite Repräsentant der neuen Oberklasse-Fahrzeuggeneration
von Renault ist der Vel Satis, dessen Marktstart für Anfang 2002
geplant ist. Das ausdrucksstarke Design, mit dem sich die Limousine
deutlich von konventionellen Oberklassemodellen abgrenzt, vereint
Klassik und Moderne zu einem in diesem Segment noch nie gesehenen
Auftritt. Darüber hinaus hebt der Vel Satis die von
Oberklasse-Käufern als selbstverständlich angesehenen Eigen-schaften
wie Solidität, Sicherheit, Dynamik und Komfort auf ein neues Niveau.
Seine Weltpremiere feiert der auf Basis der gleichnamigen, 1998
vorgestellten Studie basierende Vel Satis auf dem Genfer Automobil
Salon in diesem Frühjahr. In Deutschland wird er erstmals auf der
Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt zu sehen
sein.
    
    Starke Marke - starkes Netz
    
    Neben innovativen und eigenständigen Produkten wird dem neu
strukturierten Renault-Händlernetz künftig eine besondere Bedeutung
für den Erfolg der Marke zukommen. Renault baut auch in Zukunft auf
ein exklusives Markenhändlernetz, das ein verbessertes und zugleich
umfassenderes Dienstleistungsspektrum anbieten wird.
    
    Ziel ist es, die Vertriebsorganisation optimal auf die
Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten; dazu zählen insbesondere
die zunehmende Bedeutung des Internet sowie die Folgen eines
möglichen Wegfalls der so genannten Gruppen-freistellungsverordnung
(GVO). Renault vertritt diesbezüglich eine klare Position: "Im
Kundeninteresse und vor dem Hintergrund der besonderen
Produkteigenschaften muss der Vertrieb von Automo-bilen durch
professionelle Händler erfolgen", betont Jacques Rivoal. Renault
tritt daher auch zukünftig für die Prinzipien eines selektiven und
exklusiven Automobilvertriebs ein, der den Interessen der
Verbraucher, der Händler und der Marke gleichermaßen gerecht wird.
Derzeit werden die Kräfte im Renault-Händlernetz neu gebündelt. Die
neue Struktur sieht vor, bis 2003 etwa 250
Markt-verantwortungsgebiete zu schaffen, wobei diese für Renault und
Nissan als Partner innerhalb einer strategischen Allianz
deckungsgleich sein werden. Dabei bleibt die Identität der Marken
Renault und Nissan klar getrennt. Bereits eingeführt hat Renault
seine neuen Service- und Qualitätsstandards ("Standards 2000 plus"),
die mittlerweile von allen Partnern umgesetzt wurden.
    
    
    
ots Originaltext: Deutsche Renault AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Ansprechpartner:
Martin Zimmermann, Unternehmenskommunikation
Tel. 02232/73-9270
E-Mail: martin.zimmermann@renault.de

Original-Content von: Renault Deutschland AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Renault Deutschland AG

Das könnte Sie auch interessieren: