Public Interest Registry

Public Interest Registry sucht Kandidaten für das .org Advisory Council

Reston, Virginia (usa) (ots/PRNewswire) - -- Führende Persönlichkeiten aus den Bereichen Nonprofit und Internet können bis Juni Nominierungen einreichen

Die Public Interest Registry [http://www.pir.org/], gemeinnützige Betreiberin der .org-Domain, nimmt Nominierungen für insgesamt sieben neue Mitglieder im .org Advisory Council (Beirat) entgegen. Die Mitglieder des .org-Beirats sind Persönlichkeiten, die ein breites Spektrum an nicht-kommerziellen Organisationen aus der ganzen Welt repräsentieren. Der Beirat ist für die Public Interest Registry ein wichtiges Gremium und berät in Fragen zu Richtlinien, Chancen und Herausforderungen, mit denen sich die globale .org-Gemeinschaft auseinandersetzt.

Ab sofort können Einzelpersonen bis zum 5. Juni 2015 Vorschläge einreichen, wobei sie sich auch selbst vorschlagen können. Die Nominierungen sollten die Erfahrungen der Kandidaten in der Führung nicht-kommerzieller Organisationen sowie das Engagement bei der Förderung der nicht-kommerziellen Nutzung des Internets detailliert erläutern. Zudem sollte auch der Wunsch deutlich werden, dass .org auch weiterhin die Domain für alle Einzelpersonen, Unternehmen oder Organisationen bleibt, die ihre Themen, Leidenschaften und Ideen mit anderen teilen möchten.

"Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat das .org Advisory Council eine wichtige Rolle für den Erfolg der .org-Domain, die Jahr für Jahr weiter gewachsen ist, gespielt. Mittlerweile ist die Zahl der Registrierungen auf weltweit mehr als 10,5 Millionen angestiegen", sagt Brian Cute, CEO der Public Interest Registry. "Da das Internet auch weiterhin wächst, laden wir führende Persönlichkeiten aus dem nicht-kommerziellen Sektor ein, dem .org-Beirat beizutreten und dazu beizutragen, dass .org auch weiterhin die Heimstatt im Internet für all jene ist, die sich um das Gemeinwohl kümmern."

Die Public Interest Registry wird führende Persönlichkeiten auswählen, die kleine, mittlere und große Organisationen aus vielen Weltregionen, wie Asien, Afrika, Europa und Nordamerika, repräsentieren. Eine der Aufgaben der gewählten Mitglieder wird darin bestehen, mit den .org-Domaininhabern über Umfragen und offene Foren in Verbindung zu treten. Zudem wird es darum gehen, sich an Weiterbildungsinitiativen zu beteiligen, .org innerhalb der internationalen Gemeinschaft zu fördern und sich des Jahresberichts "The Dashboard" anzunehmen, in dem sämtliche Aktivitäten und Erfolge vorgestellt werden. Die Mitglieder werden ihre Tätigkeit im Juli 2015 aufnehmen und bis 2018 ausüben.

Nominierungen sind möglich unter http://pir.org/call-for-nominations-to-the-org-advisory-council/ [http://pir.org/call-for-nominations-to-the-org-advisory-council/]. Weitere Informationen über die Public Interest Registry unter www.pir.org [http://www.pir.org/].

Über die Public Interest Registry Die Public Interest Registry ist eine gemeinnützige Organisation, welche die Top-Level-Domain .org betreibt - die drittgrößte "generische" Top-Level-Domain der Welt mit mehr als 10 Millionen registrierten Domainnamen weltweit. Die Public Interest Registry versteht sich als Fürsprecherin von Zusammenarbeit, Sicherheit und Schutz im Internet und hat sich zur Aufgabe gemacht, gemeinnützigen Projekten weltweit zu ermöglichen, das Internet effektiver zu nutzen. Dazu übernimmt die Organisation eine Führungsrolle unter den Interessengruppen des Internets bei netzpolitischen und anderen Themen im Zusammenhang mit dem Domainnamensystem. Die Public Interest Registry wurde 2002 von der Internet Society (internetsociety.org) gegründet und hat ihren Sitz in Reston, Virginia, USA.

Kontakt: Lindsay Hyman/Jessica Dunten +1 (202) 223-9260 pir@allisonpr.com[mailto:pir@allisonpr.com]

Web site: http://www.pir.org/

Original-Content von: Public Interest Registry, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Public Interest Registry

Das könnte Sie auch interessieren: