Stadt Aachen: Kunst zwischen Animismus, Tierwelt und Anthropologie / Ludwig Forum Aachen zeigt "Nancy Graves-Retrospektive" (BILD)

Kunst zwischen Animismus, Tierwelt und Anthropologie
Ludwig Forum Aachen zeigt "Nancy Graves-Retrospektive" (BILD)

Aachen (ots) - Das Ludwig Forum Aachen zeigt vom 13. Oktober 2013 bis zum 16. Februar 2014 eine große "Nancy Graves-Retrospektive". Nancy Graves gehört zu den bedeutendsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Bereits 1969 wurde ihr als erster Künstlerin im Whitney Museum eine Soloschau eingerichtet, fast gleichzeitig wurde Nancy Graves durch das Sammlerpaar Ludwig auch in Europa bekannt gemacht. Seit den frühen 1970er Jahren setzte Nancy Graves bemerkenswerte Impulse zu künstlerischen Entwicklungsströmungen wie etwa Konzeptkunst, Land Art und Hyperrealismus, später zur postmodernen Skulptur, aber auch zum künstlerischen Dokumentarfilm und zur aktuellen Recherchekunst, einer Richtung, die Nancy Graves durch ihr Interesse an Kunst, Naturwissenschaften, wie auch Paläontologe, Anthropologie, Weltraum- und Erderforschung maßgeblich mitprägte.

Die Werke von Nancy Graves sind heute in den wichtigsten Museen in Nordamerika und in den Ludwig Häusern in Aachen, Köln, Wien, Budapest und Peking vertreten. Zu den weltweit bekanntesten Arbeiten zählen die berühmten Kamele der Aachener Ludwig Sammlung, deren Pendant im Museum in Ottawa stehen. Trotz dieser Bekanntheit blieb die eigentliche Bedeutung der Künstlerin für die Kunstgeschichte bis heute unentdeckt. Diese Wissenslücke soll mit der Ausstellung im Ludwig Forum geschlossen werden. Die Retrospektive umfasst Zeichnungen, Gemälde, Filme, Installationen und Skulpturen und wird das Oeuvre von Nancy Graves zum ersten Mal umfassend in Europa und in neuer Form präsentieren. Das Projekt entsteht in Kooperation mit der Nancy Graves Foundation in New York und wird erweitert durch korrespondierende künstlerische Positionen, die relevante Aspekte des Verhältnisses von Kunst und Naturwissenschaften diskutieren und Graves' Ansätze mit Zeitgenossen sowie einer jüngeren Künstlergeneration vergleichbar machen.

Die Eröffnung der "Nancy Graves-Retrospektive" findet am Sonntag, 13. Oktober 2013, um 12 Uhr im Ludwig Forum Aachen statt.

Pressekontakt:

Fachbereich Presse und Marketing Stadt Aachen
Evelin Wölk
Telefon: 0241 - 432 1316
evelin.woelk@mail.aachen.de