Stiftung Deutsche Sporthilfe

Deutsche Sporthilfe: Aufbau der Ball-Arena für den Ball des Sports 2015 beginnt
Über ein Jahr Planungen gehen in die heiße Phase
Ausstellung von Schülerarbeiten am Sicherheitszaun

Der Sicherheitszaun am Bowling Green, der heute installiert wurde, ist mit Arbeiten aus einem Gestaltungswettbewerb Wiesbadener Schülerinnen und Schüler verkleidet. Die Deutsche Sporthilfe und die Stadt Wiesbaden hatten dazu aufgerufen, Bilder unter dem Motto "Leistung. Fairplay. Miteinander." einzusenden. Eine sechsköpfige Jury hat sechs ...

Frankfurt am Main (ots) - Mit dem heutigen Start des Aufbaus der mobilen Ball-Arena auf dem Bowling Green vor dem Kurhaus Wiesbaden geht der "Ball des Sports" 2015 in die heiße Phase. In einer mehr als einjährigen intensiven Planungsphase mit mehr als 280 erstellten und angepassten Übersichts- und Konstruktionsplänen haben die Sporthilfe, ihre umsetzende Agentur Hassler Made und die Stadt Wiesbaden ein völlig neues Konzept für den Ball des Sports im Kurhaus und auf dem prestigeträchtigen Areal davor geschaffen.

In den nächsten 16 Tagen bis zur feierlichen Eröffnung des 45. "Ball des Sports" werden bis zu 270 Mitarbeiter die 470 Seitenelemente und 1.100 Bodenelemente zur 4.400 qm großen Ball-Arena zusammengesetzt haben, mehr als 1,2 km Dachträger montiert und fast 20 km Kabel verlegt haben. Sportlich wird es auch für die Mitarbeiter: Jeder Projektleiter muss zur Koordination der Gewerke rund 12 km pro Tag im Kurhaus und auf dem Bowling Green zurücklegen, bis dann am 7. Februar Kletterer und Boulderer im Ballprogramm dem Motto "Arena für Gipfelstürmer" alle Ehre machen werden. Die Erlebnis- und Gastronomiewelten, die nach dem Ballprogramm im Kurhaus auf über 3.000 qm öffnen, bieten vielfältige Möglichkeiten zum Erholen und Verweilen.

Der Sicherheitszaun am Bowling Green, der heute installiert wurde, ist mit Arbeiten aus einem Gestaltungswettbewerb Wiesbadener Schülerinnen und Schüler verkleidet. Die Deutsche Sporthilfe und die Stadt Wiesbaden hatten dazu aufgerufen, Bilder unter dem Motto "Leistung. Fairplay. Miteinander." einzusenden. Eine sechsköpfige Jury hat sechs Einzel-Motive sowie zwei Collagen, bestehend aus je neun Bildern, ausgewählt, die während des Auf- und Abbaus der Ball-Arena präsentiert werden. Die sechs Einzelmotive stammen von Schülerinnen und Schülern der Alexej von Jawlensky Schule, die beiden Collagen von je neun Schülerinnen und Schülern der Elly-Heuss-Schule und der Diltheyschule.

Vom 23. Januar bis zum 18. Februar 2015 wird es wegen der Arbeiten zum Ball des Sports 2015 zu Verkehrseinschränkungen rund um das Wiesbadener Kurhaus kommen. So gilt in der Prinzessin-Elisabeth-Straße vom 28. Januar bis 12. Februar ein temporäres Halteverbot. Die Zufahrt zur Tiefgarage des Kurhauses wird am 7. Februar - außer für Dauerparker - gesperrt. Die Auf- und Abbauarbeiten auf dem Bowling Green finden montags bis samstags zwischen 7 und 20 Uhr statt. An manchen Tagen wird es zu zeitlichen Abweichungen kommen.

Der Ball des Sports ist Europas erfolgreichste Benefiz-Veranstaltung im Sport. Mit ihrem herausragenden Engagement tragen die Nationalen Förderer der Deutschen Sporthilfe, Mercedes-Benz, Deutsche Lufthansa, Deutsche Bank, Deutsche Telekom und Deutsche Post, sowie alle Event-Sponsoren, die Rhein-Main-Hallen und die WVV Wiesbaden Holding GmbH maßgeblich zum Benefiz-Erlös von über einer dreiviertel Millionen Euro bei. Mercedes-Benz stellt für den Ball des Sports den offiziellen Fahrservice. Der "Wiesbadener Kurier" produziert die Mitternachtszeitung für die Ball-Gäste.

   Aktuelle Informationen zum Ball des Sports (#balldessports) 
   Twitter:www.twitter.com/balldessports 
   Instagram: www.instagram.com/balldessports
   Youtube:www.youtube.com/balldessports 
   Website:www.ball-des-sports.de  

"Nationale Förderer" der Deutschen Sporthilfe sind Deutsche Lufthansa, Mercedes-Benz, Deutsche Telekom, Deutsche Bank und Deutsche Post. Sie unterstützen die Deutsche Sporthilfe, die von ihr betreuten Sportlerinnen und Sportler und die gesellschaftspolitischen Ziele der Stiftung in herausragender Weise.

Pressekontakt:

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Jörg Hahn
Otto Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main
Tel: 069-67803 - 500
Fax: 069-67803 - 599
E-Mail: joerg.hahn@sporthilfe.de
Internet: www.sporthilfe.de

Original-Content von: Stiftung Deutsche Sporthilfe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stiftung Deutsche Sporthilfe

Das könnte Sie auch interessieren: