Viessmann Werke GmbH & Co KG

Intersolar Europe 2016: Viessmann präsentiert innovative Systemlösungen für nahezu autarke Stromversorgung

Allendorf (Eder) (ots) - Mehr Unabhängigkeit vom Stromnetz und möglichst niedrige Heizkosten - auf der Intersolar Europe in München präsentiert Viessmann vom 22. bis 24. Juni 2016 in Halle A3 (Stand 540) innovative Lösungen, mit denen diese Ziele zuverlässig erreicht werden. Zu den Highlights gehören neue, hocheffiziente Photovoltaikmodule Vitovolt 300 mit einer zehnjährigen Produktgarantie, Effizienzsysteme mit dem neuen Vitocharge Stromspeicher für die nahezu autarke Stromversorgung sowie Flachkollektoren mit der weltweit einzigartigen schaltenden Absorberbeschichtung ThermProtect zur sicheren Vermeidung von Überhitzung und Dampfbildung.

Komplettpakete mit Vitovolt 300 und zehn Jahren Systemgarantie

Die neuen Vitovolt 300 Photovoltaikmodule sind auf höchste Effizienz und Qualität ausgelegt. Monokristalline Zellen sorgen für Wirkungsgrade bis zu 17,8 Prozent und Modulleistungen bis 290 Wp. Eine positive Leistungstoleranz bietet bei jedem Modul ein zusätzliches Leistungsplus von bis zu 5 Watt. Der hohe Qualitätsstandard ist durch optische und elektrische Tests gewährleistet. Viessmann gewährt deshalb eine Produktgarantie von 10 Jahren.

Vitovolt 300 sind als Einzelmodule und in vorkonfektionierten Komplettpaketen lieferbar. Die Komplettpakete enthalten zwischen 10 und 30 Module, Montagesystem, Wechselrichter und Anschlussleitungen. Die Anlagenauslegung kann einfach anhand der Personenzahl des jeweiligen Haushalts erfolgen. Alle Komponenten sind aufeinander abgestimmt, das ermöglicht die einfache Installation und Inbetriebnahme. Auf die Komplettpakete gibt Viessmann eine Systemgarantie von 10 Jahren für alle wesentlichen Komponenten - das sorgt für maximale Investitionssicherheit.

Effizienzsysteme für Einfamilienhäuser

Photovoltaik ist auch eine wesentliche Komponente der in München vorgestellten neuen Effizienzsysteme. Eine dieser Lösungen für Einfamilienhäuser ist die Kombination aus Brennstoffzellen-Heizgerät Vitovalor 300-P, Vitovolt 300 Photovoltaikanlage und dem neuen Stromspeicher Vitocharge. Bis zu 95 Prozent Autarkie vom öffentlichen Stromnetz können Anlagenbetreiber damit erreichen. Der Stromspeicher bevorratet aktuell nicht benötigten Überschussstrom aus der Brennstoffzelle oder von der Photovoltaikanlage für die Deckung späterer Stromverbrauchsspitzen. So wird der Eigenstromverbrauch maximiert und der Zukauf von Netzstrom minimiert.

Ein anderes Effizienzsystem kombiniert eine Luft/Wasser-Wärmepumpe wie beispielsweise Vitocal 200-S mit Photovoltaik und Stromspeicher. Die Wärmepumpe wird mit dem Strom der Photovoltaikanlage betrieben. Sie vervielfacht den Energieertrag der Solarmodule, indem sie aus einer Kilowattstunde Solarstrom und der Umgebungswärme rund das Vierfache an Wärme für Wohnraumbeheizung und Trinkwassererwärmung erzeugt. Der im Stromspeicher bevorratete Überschussstrom aus der Photovoltaikanlage kann zum Beispiel in den Abend- und Nachtstunden zum Betrieb der Wärmepumpe, für Beleuchtung und andere elektrische Geräte genutzt werden. Lediglich zur Deckung von Bedarfsspitzen muss noch Strom aus dem Netz bezogen werden.

Flachkollektor mit innovativer Temperaturabschaltung ThermProtect

Viessmann ist eine der führenden Marken für Solarthermie in Europa. Mit der weltweit einzigartigen Absorberbeschichtung ThermProtect in den Flachkollektoren Vitosol 200-FM und Vitosol 100-setzt das Unternehmen jetzt einen neuen Meilenstein bei Effizienz und Betriebssicherheit von Solaranlagen. Die "schaltende" Absorberbeschichtung ThermProtect passt sich selbsttätig Veränderungen von Sonneneinstrahlung und Wärmeabnahme an und verhindert zuverlässig die Überhitzung und Dampfbildung. So können Kollektorflächen großzügig für hohe solare Deckungsraten und damit für hohe Energieeinsparungen dimensioniert werden.

Pressekontakt:

Viessmann Werke GmbH & Co. KG
35107 Allendorf (Eder)
Ansprechpartner: Wolfgang Rogatty
Telefon: +49 (0)6452 70 33 32
E-Mail: rgw@viessmann.com

Original-Content von: Viessmann Werke GmbH & Co KG, übermittelt durch news aktuell