Malteser Hilfsdienst e.V.

Sozialtag für Unternehmen
Bankkauffrau hilft Rollstuhlfahrern in der Straßenbahn

Sozialtag für Unternehmen / Bankkauffrau hilft Rollstuhlfahrern in der Straßenbahn
Engagiert: Beim Malteser Social Day betreuen Unternehmensmitarbeiter einen Tag lang zum Beispiel ältere Menschen, die Hilfe benötigen. Foto: Malteser Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51360 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Malteser ...

Köln (ots) - Mehr als 65 soziale Projekte zur Hilfe für Kinder, Obdachlose, Flüchtlinge, Menschen mit Behinderung sowie alte und einsame Menschen sind rund um den 23. September beim jährlichen Malteser Social Day gemeldet.

In 13 Städten gehen insgesamt 1300 Angestellte von Banken, Versicherungen oder Immobiliengesellschaften an den Start: Sie verlassen ihren normalen Berufsalltag und lernen die Welt der sozialen Hilfe kennen. Commerzbank-Mitarbeiterin Jana Pekar ist eine von ihnen. Die Bankkauffrau wird mobil eingeschränkte und einsame Menschen in Leipzig begleiten. Zusammen mit neun Kollegen betreut sie die älteren Damen und Herren, um die sich sonst die Ehrenamtlichen des Malteser Besuchs- und Begleitungsdienstes kümmern, während einer exklusiven Straßenbahnfahrt mit dem "Gläsernen Leipziger" durch die Stadt. "Mit den Rollstühlen in der Bahn wird es sicher eine Herausforderung. Aber es ist schön, den Senioren auch in diesem Jahr wieder eine Freude machen zu können."

Die zwischenmenschlichen Erfahrungen bei einem Sozialtag machen unter den Mitarbeitern schnell die Runde. Vera Kulich, Projektverantwortliche der Privatbank Sal Oppenheim: "Vor vier Jahren hat nur eine kleine Abteilung unseres Hauses teilgenommen. Doch schnell sprach sich herum, wie bereichernd die Aktion für alle Beteiligten war. Der Teilnehmerkreis hat sich dann Jahr für Jahr vergrößert - inzwischen kommen Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen zusammen, um neben dem beruflichen Alltag einer guten Sache zu dienen und Bedürftigen zu helfen."

Dass die Malteser den Sozialtag bundesweit anbieten, liegt ganz im Interesse vieler Unternehmen. Commerzbank und ING-DiBa zum Beispiel stellen allein mehrere Hundert Mitarbeiter für einen Tag frei und sind zudem Hauptsponsoren. Ihnen gefällt das Versprechen der Organisatoren: Teamgeist fördern, Hilfe in der Nachbarschaft leisten und Spaß haben. Malteser Vorstandsmitglied Douglas Graf von Saurma-Jeltsch geht noch einen Schritt weiter und hofft, "dass der Social Day Nachwirkungen hat und der eine oder andere ehrenamtlich weitermacht, um in einem Projekt zwei oder drei Stunden pro Monat bedürftigen Menschen eine große Freude zu machen."

Der "Malteser Social Day" findet an folgenden Standorten statt: Berlin, Bodensee, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Halle, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Speyer, Stuttgart, Troisdorf

Achtung Redaktion:

Wir stellen gerne Kontakt zu den Projektverantwortlichen und Mitarbeiterteams vor Ort her.

Der Malteser Social Day: Unternehmen stellen Mitarbeiter einen Tag lang frei, damit diese einem sozialen Projekt unter die Arme greifen. Der Malteser Social Day ist Teil des Angebotes an Unternehmen zur Corporate Social Responsibility (CSR). www.malteser-socialday.de

Christlich und engagiert: Die Malteser setzen sich für Bedürftige ein. Hilfe für mehr als zwölf Millionen Menschen pro Jahr weltweit - 80.000 Engagierte in Ehren- und Hauptamt - an 700 Orten - 1 Mio. Förderer und Mitglieder.

Pressekontakt:

Malteser Pressestelle
Telefon 0221/9822-120
presse@malteser.org
www.malteser.de
Original-Content von: Malteser Hilfsdienst e.V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: