Malteser Hilfsdienst e.V.

Sozialtag für Arbeitnehmer
Hilfe für Flüchtlinge, Demenzkranke und Kinder

Sozialtag für Arbeitnehmer / Hilfe für Flüchtlinge, Demenzkranke und Kinder
Hilfe in sozialen Projekten: Unternehmensmitarbeiter streichen Zimmer in einer Flüchtlingsunterkunft. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51360 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Malteser Hilfsdienst e.V./Malteser/Klocke"

Köln (ots) - Die Malteser beziehen in ihre Hilfe für Flüchtlinge auch Unternehmen ein: Beim "Malteser Social Day" rund um den 25. September werden zahlreiche Tagesprojekte der Unterstützung und Zusammenarbeit mit Flüchtlingen dienen. Für den Sozialtag stellen bundesweit 52 überwiegend größere Unternehmen ihre Mitarbeiter zugunsten von hilfsbedürftigen Menschen frei. Neben benachteiligten Kindern, Kranken und Menschen mit Behinderung, steht dieses Jahr auch der Kontakt mit Flüchtlingen beim Renovieren von Gemeinschaftsunterkünften, bei Ausflügen und anderen Aktivitäten im Vordergrund. In fast 130 Maßnahmen engagieren sich mehr als 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Branchen wie Banken, Technologie, Informationsservices und Verwaltung.

"Gemeinsame Unternehmungen und die räumliche Nähe bieten die beste Möglichkeit einander zu verstehen", erläutert Douglas Graf von Saurma-Jeltsch, für Corporate Social Responsibility (CSR) zuständiger Vorstand der Malteser, das Konzept. Die Unternehmensmitarbeiter lernen Menschen in anderen Lebenssituationen kennen und helfen ihnen.

In Stuttgart zum Beispiel machen sie einen Ausflug mit Frauen aus dem Projekt "Schwanger in der Fremde" in einen Märchengarten. In Wiesbaden wird eine Flüchtlingsunterkunft gemeinsam mit den Bewohnern renoviert, in Frankfurt werden zahlreiche soziale Einrichtungen für Kinder neu gestaltet. Mit demenziell erkrankten Menschen besuchen Freiwillige in Hannover das Landesmuseum. Für Heimkinder in Essen reparieren die Mitarbeiter Fahrräder und streichen die Wohnräume der Mädchen und Jungen. In Hamburg verschönern sie eine Einrichtung für drogenabhängige, obdachlose Männer zusammen mit den Klienten.

Zu den engagierten Unternehmen zählen dieses Jahr Banken wie Commerzbank und ING-DIBA, Sal Oppenheim und die BNP Paribas-Gruppe. Aber auch die Nachrichtenagentur Thomson-Reuters oder die Ratingagentur Standard & Poor's gibt ihren Mitarbeitern frei.

Der "Malteser Social Day" findet in folgenden Städten statt: Berlin, Bottrop, Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Konstanz, Leipzig, München, Nürnberg, Kaiserslautern, Stuttgart, Troisdorf, Wiesbaden.

Achtung Redaktion:

Wir stellen gerne Kontakt zu den Projektverantwortlichen und Mitarbeiterteams vor Ort her.

Mehr Informationen unter www.malteser-socialday.de.

Der Malteser Social Day: Unternehmen stellen Mitarbeiter einen Tag lang frei, damit diese einem sozialen Projekt unter die Arme greifen. Der Malteser Social Day ist Teil des Angebotes an Unternehmen zur Corporate Social Responsibility (CSR).

Pressekontakt:

Malteser Pressestelle
Telefon 0221/9822-120
Mobil 0151 / 147 395 70
presse@malteser.org
www.malteser.de

Weitere Meldungen: Malteser Hilfsdienst e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: