Malteser Hilfsdienst e.V.

Malteser Krankenhaus zur Heiligen Familie in Bethlehem/ Die 50.000 Geburt - Es ist ein Mädchen namens Aisha

Köln/Bethlehem (ots) - Im Malteser "Krankenhaus zur Heiligen Familie" in Bethlehem ist gestern das 50.000 Baby zur Welt gekommen. Die Mutter der kleinen Aisha ist die 19-jährige Hafsah Omar Radaydiah aus der Westbank. Knapp 500 Meter vom Geburtsort Jesu entfernt, sagte die strahlende Mutter kurz nach der Geburt: "Ich habe so darauf gewartet, mein erstes Kind in die Arme zu nehmen. Wenn ich sie ansehe, vergesse ich alle Schmerzen und bin einfach nur glücklich." Die kleine Aisha wiegt 3.400 Gramm und ist 50 Zentimeter groß. Das sind stattliche Maße im Vergleich zur - für die krisengebeutelte Region üblichen - hohen Anzahl an Frühgeburten, die das Krankenhaus auf seiner dafür spezialisierten Intensivstation betreut. Dort geht die auf internationale Unterstützung angewiesene Arbeit auf Hochtouren weiter. Denn jedes einzelne Leben ist den Mitarbeitern im Hause so wichtig wie das Erste vor mehr als 20 Jahren. Radaydiah, die im ersten Studienjahr an der Al-Quds-Universität in Ost-Jerusalem studiert, und ihr Mann Isam, ein 24 Jahre alter Arbeiter, freuten sich über die vom Generaldirektor der Klinik, Dr. Jacques Keutgen, überreichten Blumen. 1990 hatte der Malteserorden die Geburtshilfe im "Krankenhaus zur Heiligen Familie" wieder eröffnet. Das Haus war stets und ist bis heute für alle offen, ohne Unterschied der Rasse, des religiösen Bekenntnisses oder der wirtschaftlichen Situation. "Wegen des Mangels an Fachärzten und ausgebildetem Pflegepersonal in den Palästinensergebieten ist unser Geburtshilfeteam in hohem Maße belastet", erklärt Keutgen. "Alle Problemfälle, nicht nur aus Bethlehem, sondern auch aus Hebron und Ramallah kommen zu uns. Für uns bedeutet das nicht nur eine hohe medizinische, sondern auch eine hohe finanzielle Belastung".

Achtung Redaktionen: Interviews mit Dr. Jaques Keutgen, Generaldirektor des "Krankenhauses zur Heiligen Familie", sind möglich. Vermittlung unter Tel. 0221 98 22 125

Fotos von Hafsah und Aisha können unter presse@malteser.org angefordert werden.

Für die Arbeit im "Krankenhaus zur Heiligen Familie" in Bethlehem sind die Malteser dringend auf Spenden angewiesen: Spenden-Konto: Malteser Werke e.V., Kalker Hauptstraße 22-24, 51103 Köln Konto-Nr. 21 300 41, Pax-Bank Köln, BLZ 370 601 93 IBAN : DE92 3706 0193 0002 1300 41 BIC: GENODED1PAX Stichwort: Bethlehem

Pressekontakt:

Weitere Informationen:
Dr. Claudia Kaminski
Malteser Pressesprecherin
Telefon 0221/9822-125
Fax 0221/9822-78125
Mobil 0160/70 77 689
claudia.kaminski@malteser.org

Original-Content von: Malteser Hilfsdienst e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Malteser Hilfsdienst e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: