Malteser Hilfsdienst e.V.

Achtung Korrektur: Falschmeldung der Malteser zu Walter Jens

Köln (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren!

Die Malteser entschuldigen sich ausdrücklich für die am 16.September 2010 verbreitete Falschmeldung zum angeblich bereits verstorbenen Philologen Walter Jens!

Fälschlicherweise hieß es in der Presse-Information der Malteser vom 16.September zur "Woche des Bürgerschaftlichen Engagements", Walter Jens sei verstorben. Walter Jens lebt und die korrekte Meldung lautet:

"In Hamburg wird Tilman Jens, Sohn des an Demenz erkrankten Philologen Walter Jens, im Hospizzentrum "Bruder Gerhard" aus seinen jüngsten Büchern lesen und die Diskussion um das Engagement in der Hospizarbeit befördern."

Wir bitten Sie, dies bei der Benutzung der Presse-Information zu berücksichtigen und umgehend zu ändern und bitten um Entschuldigung!

Weitere Informationen:

Dr. Claudia Kaminski, Pressesprecherin Malteser, Telefon 0221/9822-125, Fax 0221/9822-78 125; Mobil 0160/70 77 689 presse@malteser.org; www.malteser.de

Pressekontakt:

Weitere Informationen:
Dr. Claudia Kaminski
Pressesprecherin
Malteser
Telefon 0221/9822-125
Fax 0221/9822-78125
Mobil 0160/70 77 689
claudia.kaminski@malteser.org
www.malteser.de

Original-Content von: Malteser Hilfsdienst e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Malteser Hilfsdienst e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: