Malteser Hilfsdienst e.V.

Erdbeben Haiti: Malteser Team in Santo Domingo gelandet/ Malteser Bundesarzt: Seuchengefahr durch verschmutztes Trinkwasser, nicht durch Leichen

Port au Prince/Santo Domingo/Köln (ots) - Heute morgen um 6 Uhr MEZ ist das vierköpfige Malteser Team in Santo Domingo gelandet. Eine weitere Verzögerung von sechs Stunden ergab sich, weil der Flieger von Newark, USA, nach Santo Domingo auf eine Hundestaffel warten musste. Nach einer kurzen Koordinierungsphase wird das Team Richtung Haiti starten - auf welchem Weg ist derzeit noch unklar. Parallel bereiten die amerikanischen Malteser Medikamentenlieferungen vor, die regional beschafft werden. Unterdessen widerspricht der Bundesarzt der Malteser, Dr. Rainer Löb, Meldungen, die von Gefahr durch Seuchen wegen der Leichen im Katastrophengebiet berichten: "Eine Verbreitung von Krankheiten droht durch verunreinigtes Trinkwasser, jedoch nicht durch Leichen", so der Mediziner. "Die Menschen sind durch Traumen gestorben, nicht an Infektionen. Keine wissenschaftliche Studie derzeit spricht für eine erhöhte Gefahr durch Leichen," erläutert Löb. Der Mediziner betont, dass jetzt die Versorgung mit frischem Trinkwasser und Medikamenten besonders wichtig ist. Beim Umgamg mit den Toten sei das Abschiednehmen durch Angehörige wichtig, so weit möglich. Achtung Redaktionen: Der Malteser Bundesarzt, Dr. Rainer Löb, steht für Interviews zur Verfügung. Weiterhin auch Ingo Radtke, Leiter Malteser International. Das Malteser-Team in Santo Domingo steht ab ca. 13 Uhr 30 MEZ für Interviews zur Verfügung Vermittlung: 0221/9822-125 oder 0160 70 77 689. Die Malteser sind Mitglied von Aktion Deutschland Hilft (ADH) und rufen gemeinsam mit ADH zu Spenden für die Menschen in Haiti auf: Aktion Deutschland Hilft, Stichwort: Erdbeben Haiti Spendenkonto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00 Spendenhotline: 0900 55 102030 oder Online: www.aktion-deutschland-hilft.de Malteser International ist das weltweite Hilfswerk des Souveränen Malteserordens für humanitäre Hilfe. Die Organisation leistet in rund 200 Projekten in mehr als 20 Ländern Hilfe für Menschen in Not, unabhängig von deren Religion, Rasse oder politischer Überzeugung. Die christlichen Werte und die humanitären Prinzipien der Unparteilichkeit und Unabhängigkeit bilden die Grundlage der Arbeit. Weitere Informationen: www.malteser-international.org und www.orderofmalta.org Pressekontakt: Weitere Informationen: Dr. Claudia Kaminski Pressesprecherin Malteser Hilfsdienst Telefon 0221/9822-125 Fax 0221/9822-78125 Mobil 0160/70 77 689 claudia.kaminski@malteser.org www.malteser.de, www.haiti-helfen.de , www.malteser-spenden.de Original-Content von: Malteser Hilfsdienst e.V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: