Malteser Hilfsdienst e.V.

Heidemarie Wieczorek-Zeul wird Schirmfrau der Malteser Martinshilfe/ Engagement für internationale Gerechtigkeit

    Köln/Berlin (ots) - Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul ist die Schirmfrau der Malteser Martinshilfe. "Wir können Verantwortung wahrnehmen - politisch und wirtschaftlich, kirchlich und gesellschaftlich. Die Martinshilfe ist hierzu eine hervorragende Möglichkeit", erklärt Wieczorek-Zeul ihr Engagement. "Die Botschaft von Sankt Martin und der Martinshilfe ist: Von Menschen in Not darf man den Blick nicht abwenden. Jede und Jeder kann seinen Beitrag zu internationaler Gerechtigkeit leisten".

    Die Martinshilfe sammelt rund um das Fest des Heiligen Martin am 11. November Spenden, die die Arbeit der Malteser für die Ärmsten der Armen in aller Welt möglich machen. Die Aktion greift das Bild des Mantel teilenden Soldaten auf: Leid sehen und helfen. Martinshelfer bitten Veranstalter von Martinsfesten und Laternenumzügen, auf ihren Feiern auf die Martinshilfe aufmerksam zu machen. Neben Heidemarie Wieczorek-Zeul ist der bekannte Sänger und Komponist Rolf Zuckowski Schirmherr der Martinshilfe.

    In diesem Jahr konzentriert sich die Martinshilfe auf Projekte in Kambodscha. Seit mehr als zehn Jahren sind die Malteser im durch Bürgerkrieg gezeichneten Nordosten des Landes aktiv. Noch immer ist die Region geprägt von Krankheit, Mangelernährung und einer extrem hohen Kindersterblichkeit. Von 1.000 Lebendgeburten sterben 110 Kinder vor ihrem fünften Geburtstag. Viele Frauen entbinden immer noch zu Hause in ihren ärmlichen Hütten, in unmittelbarer Nähe zu Hühnern, Hunden und Schweinen. Hier knüpft ein Schwerpunkt der Hilfe an: Malteser International bietet Aus- und Fortbildungen für Hebammen und Geburtshelferinnen, um werdende Mütter besser betreuen und beraten zu können. Die Mitarbeiter informieren Schwangere und Frauen im gebärfähigen Alter über die Risiken von Hausgeburten und die Vorteile, im Gesundheitszentrum zu entbinden.

    Weitere Infos unter: www.martinshilfe.de

    Christlich und engagiert: Die Malteser setzen sich für Bedürftige ein. Hilfe für mehr als acht Millionen Menschen pro Jahr weltweit - 50.000 Engagierte in Ehren- und Hauptamt - an mehr als 700 Orten in Deutschland - über 950.000 Förderer und Mitglieder.

Pressekontakt:
Weitere Informationen:
Dr. Claudia Kaminski
Pressesprecherin
Malteser Hilfsdienst
Telefon 0221/9822-125
Fax        0221/9822-119  
Mobil    0160/70 77 689
claudia.kaminski@maltanet.de
www.malteser.de

Original-Content von: Malteser Hilfsdienst e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Malteser Hilfsdienst e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: