IZMF - Informationszentrum Mobilfunk e.V

Handyführerschein macht fit für den Umgang mit mobiler Kommunikation

Berlin (ots) - Das Internetportal Lehrer-Online bietet kostenlose Unterrichtsmaterialien zum Thema Handy für die Grundschule an.

Lehrer-Online, eine Service- und Informationsplattform von Schulen ans Netz e. V., stellt ab heute Unterrichtsmaterialien zum Thema Handy auf der Internetseite www.lehrer-online.de zur Verfügung. Da viele Kinder schon im Grundschulalter ein eigenes Mobiltelefon besitzen, sollten sie frühzeitig den verantwortungsvollen Umgang mit mobiler Kommunikation erlernen. Deshalb hat das Internetportal Lehrer-Online in Zusammenarbeit mit dem Informationszentrum Mobilfunk e. V. (IZMF) kostenlose Arbeitsmaterialien für die Grundschule erstellt.

Die Unterrichtsmaterialien zum Handyführerschein unterstützen Grundschullehrerinnen und -lehrer dabei, altersgerecht erste Fähigkeiten im verantwortungsvollen Umgang mit der Mobilfunktechnik zu vermitteln. Schulkinder lernen in sechs fächerübergreifenden Unterrichtseinheiten die Grundregeln und Risiken der Handynutzung kennen. Als Belohnung für das erworbene Wissen erhalten sie am Ende des Projektes einen so genannten Handyführerschein. "Jedes vierte Kind im Alter von acht bis neun Jahren hat ein eigenes Mobiltelefon. Bei den Zehn- bis Elfjährigen hat schon jeder zweite ein Handy - Tendenz steigend", erläutert Dagmar Wiebusch, Geschäftsführerin des IZMF. "Deshalb ist es sinnvoll, dass ein verantwortungsvoller Umgang mit der Technologie schon in der Grundschule vermittelt wird."

Das IZMF bietet im Rahmen des Schulprojekts Mobilfunk gemeinsam mit medienpädagogischen Partnern noch weitere Unterrichtsmaterialien an. Lehrerinnen und Lehrer können die Hefte und Arbeitsblätter nutzen, um Medienkompetenz im Umgang mit mobiler Kommunikation im Unterricht zu vermitteln. Für die Sekundarstufe I und II sind vier Unterrichtshefte für die Fächer Deutsch, Sozialkunde und Arbeitslehre sowie für den fächerübergreifenden Projektunterricht erhältlich. In Abstimmung mit den Rahmenplänen behandeln die Hefte soziale, technische und gesundheitliche Aspekte mobiler Kommunikation. Alle Materialien stehen unter www.schulprojekt-mobilfunk.de zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Das Schulprojekt Mobilfunk beinhaltet ein breit gefächertes Fortbildungsangebot für Lehrerinnen und Lehrer. Das IZMF bietet gemeinsam mit dem Verband Bildung und Erziehung (VBE), dem Berliner Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM) und der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e. V. (GMK) Fortbildungsveranstaltungen an. Lehrerinnen und Lehrer können die Seminare für ihr Kollegium selbst zusammenstellen und kostenlos buchen. Dazu stellen sie aus ausgesuchten Fachvorträgen und praxisorientierten Workshops ein Seminarprogramm zusammen, das speziell auf die Interessen ihrer Schule zugeschnitten ist. Die Fortbildungen können bundesweit durchgeführt werden.

Über das IZMF:

Das Informationszentrum Mobilfunk e. V. (IZMF) ist Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Medien sowie öffentliche und private Einrichtungen zum Thema mobile Kommunikation. Es ist ein eingetragener Verein, der von den Mobilfunknetzbetreibern gegründet wurde. Weitere Infos zum Thema Mobilfunk bietet das IZMF unter der kostenlosen Hotline 0800/330 31 33 oder unter www.izmf.de.

Pressekontakt:

Informationszentrum Mobilfunk e.V.
Una Großmann, Pressesprecherin
Hegelplatz 1, 10117 Berlin
Fon: + 49 (0) 30 / 209 1698 - 0
Fax: + 49 (0) 30 / 209 1698 - 11
Hotline: + 49 (0) 800 / 330 31 33
E-Mail: info@izmf.de
Internet: www.izmf.de



Weitere Meldungen: IZMF - Informationszentrum Mobilfunk e.V

Das könnte Sie auch interessieren: