ZEITGEIST MEDIA GmbH

Verkehrserziehung mit Flunkereien
Bundesverkehrsminister Dobrindt plant Weltrekord-Video

Verkehrserziehung mit Flunkereien / Bundesverkehrsminister Dobrindt plant Weltrekord-Video
Vorstellung der Käpt´n Blaubär Verkehrsfibel am 04.05.2015 im Bundesministerium für Verkehr in Berlin mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und Berliner Schulkindern. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZEITGEIST MEDIA GmbH/Oliver Mehlis" Weiterer ...

Berlin (ots) - Endlich mal keine Fragen zur Maut, sondern zu dem wichtigen Problem "Wie überquere ich am sichersten eine Straße?" Oder "Warum sollte ich einen Fahrradhelm tragen?" Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt genoss es sichtlich, jüngsten Verkehrsteilnehmern Rede und Antwort zu stehen. Er stellte bei einem Kinderfest im Ministerium "Käpt'n Blaubärs fantastische Verkehrsfibel" vor, ein munter gemachtes kostenloses Heft zur Verkehrserziehung. Bei der Gelegenheit spendierte der gutgelaunte Minister auch allen anwesenden Knirpsen gleich einen funkelnagelneuen Fahrradhelm.

Dobrindts Ministerium fördert das Erscheinen des Heftes, das voller kindgerechter Geschichten, Rätsel und Comics ist, seit elf Jahren. Es wird dabei von zahlreichen Firmen und Institutionen unterstützt, denen das Thema Verkehrserziehung ein wichtiges Anliegen ist. In einer Auflage von weit über vier Millionen Exemplaren werden die Hefte kostenlos an alle Vor- und Grundschulen verschickt. Wegen der unterschiedlichen Altersstufen gibt es inzwischen zwei Hefte, eines für Kindergärten, ein zweites für Schulen.

"Der Käpt'n darf bei seinen abenteuerlichen Geschichten ruhig ein bisschen flunkern", schmunzelte Minister Dobrindt bei der Präsentation des neuen Heftes. "Hauptsache, er erinnert euch zum Beispiel daran, beim Radfahren oder Skaten immer einen Helm zu tragen." Sicher hat die Verkehrsbroschüre dazu beigetragen, dass inzwischen über 60 Prozent aller Schulkinder einen Helm aufsetzen. Bei den Erwachsenen ist das Verhältnis noch ausbaufähig. "Dabei", so der Verkehrsminister, "sollten sie Vorbilder sein. Kinderaugen sehen alles."

Auf welche Weise kommen Kinder zur Schule oder zum Kindergarten? Das möchte das Ministerium durch eine repräsentative Aktion in Erfahrung bringen: Die jüngsten Verkehrsteilnehmer sollen malen, wie sie den täglichen Weg bewältigen. Aus den Zeichnungen will das Ministerium nicht nur Rückschlüsse ziehen, sondern auch einen originellen Videofilm machen. Wegen der zahlreichen Mitwirkungen an dem Film soll damit ein Weltrekord aufgestellt werden. Das Video wird ab Mitte 2016 im Internet zu sehen sein. Schon zweimal gelangte eine ähnliche Aktion des Ministeriums ins Guinness-"Buch der Rekorde": Als größter Malwettbewerb aller Zeiten (120.000 Bilder) und mit dem "dicksten Buch des Universums" (4,20 Meter). Alle Infos zur neuen Aktion stehen im Internet: www.rekordvideo.de.

Pressekontakt:

ZEITGEIST MEDIA GmbH
Katharina Fleischer
Niederkasseler Str. 2
40547 Düsseldorf

Tel.: +49-(0)211-55 62 55
Email: kf@zeitgeistmedia.de

Original-Content von: ZEITGEIST MEDIA GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZEITGEIST MEDIA GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: