ZEITGEIST MEDIA GmbH

123.000 Kinderbilder im Berliner Olympiastadion
- Guinness World Records Buch: Weltgrößter Malwettbewerb
- UN-Weltrekord von 1999 deutlich überboten

Düsseldorf (ots) - 160 Helferinnen und Helfer stehen am 3. Juni 2008 um fünf Uhr in der Früh auf, um im Berliner Olympiastadion einen Weltrekord vorzubereiten: 123.000 Kinderzeichnungen werden die 75.000 Sitzplätze der traditionsreichen Wettkampfstätte bedecken. Damit wird der seit 1999 gültige Weltrekord der UN mit mehr als 100.000 Einsendungen sensationell deutlich überboten. Die zusammengeklebten Bilder ergeben eine Länge von 37 Kilometern. Das Guinness World Records Buch wird dem Olympiastadion, das so viele Rekorde erlebte, einen weiteren Weltrekord bescheinigen: Der größte Malwettwerb aller Zeiten.

Initiator der Aktion ist Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee. Er lässt jährlich eine "fantastische Verkehrsfibel" drucken. In diesen Heften erklärt "Käpt'n Blaubär" Kindern die Verkehrsregeln. Jetzt wurden Vor- und Grundschulkinder aufgefordert, Bilder mit Verkehrsszenen zu malen. Dies brachte dem Ministerium nicht nur viele Erkenntnisse über das Wissen und die Ängste der Kinder im Verkehrsgeschehen ein, sondern auch den Weltrekord.

Berliner Schüler freuen sich besonders: Der Senat hat den Klassen schulfrei gegeben, die am Wettbewerb teilgenommen haben. Voraussetzung: Sie kommen ins Olympiastadion. Dort wird ab elf Uhr der Weltrekord gefeiert, außerdem gibt es ein großes Kinderfest mit Verkehrsminister Tiefensee, Käpt'n Blaubär und seinem Leichtmatrosen Hein Blöd. Unter den beteiligten Kindergärten und Schulen werden Spielgeräte und andere tolle Preise verlost.

Stolz sind die Kinder schon jetzt: Alle 123.000 Bilder sind unter www.rekordbild.de im Internet zu sehen - und jeder kleine Künstler hat eine Urkunde fürs Kinderzimmer erhalten.

Pressekontakt:

Katharina Fleischer
ZEITGEIST MEDIA GmbH
Niederkasseler Str. 2
40547 Düsseldorf
Tel. 0211-556255
Fax 0211-575167
Email info@zeitgeistmedia.de



Das könnte Sie auch interessieren: