BSH Hausgeräte GmbH

Sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen
Umweltbonus: Kunden sparen beim Kauf eines Neff Küchengerätes - und leisten einen Beitrag zum Umweltschutz

München (ots) - Der Einbauspezialist Neff startet ab Oktober 2009 gemeinsam mit dem größten unabhängigen Ökostromanbieter LichtBlick die Aktion "Umweltbonus": Wechseln Kunden beim Kauf eines Neff Hausgerätes zu LichtBlick, wird ihnen der Strom-Grundpreis für die ersten vier Monate erlassen. Zudem fördert Neff ein Projekt der WasserStiftung in Afrika mit einer Spende pro verkauftes Gerät.

Umweltschutz ist Tradition

Das Thema Ressourcenschonung besitzt bei dem Traditionsunternehmen Neff besondere Priorität. Die Geschirrspülmaschinen mit Zeolith®-Trocknen wurden mit dem Anerkennungspreis für herausragende innovative Leistungen des Bayerischen Staatsministeriums als wertvoller und besonders kreativer Beitrag bei den Energietechnologien ausgezeichnet. Zudem gewann das Neff Werk in Bretten den "Umweltpreis für Unternehmen 2008" des Landes Baden-Württemberg. Die Aktion "Umweltbonus" liegt Neff am Herzen, denn "wir nehmen das Thema Nachhaltigkeit sehr ernst und verstehen darunter mehr als nur den Einsatz innovativer Technologien. Der Umweltbonus trägt den Gedanken des Klima- und Umweltschutzes konsequent fort. Der Bonus belohnt den Kunden für den Wechsel zum Ökostromanbieter und damit für den entscheidenden Schritt zu mehr Umweltbewusstsein und Ressourcenschonung - denn jede Kilowattstunde zählt", so Stefan Kinkel, Geschäftsführer von Neff Deutschland.

Sparen und Gutes tun

Mit der Aktion lässt sich mehrfach sparen - erstens mit den energieeffizienten Hausgeräten von Neff, zweitens mit dem "Umweltbonus" und drittens mit dem günstigen LichtBlick-Tarif. Weiterhin leisten Kunden einen Beitrag zum Umweltschutz, denn LichtBlick-Strom stammt zu 100 Prozent aus regenerativen Energiequellen. Je mehr Menschen also regenerativen Strom aus dem "Stromsee" - die Gesamtheit der angebotenen Energien im deutschen Stromnetz, bestehend aus konventionellen als auch regenerativen Energien - nachfragen, umso mehr grüner Strom fließt in den Stromsee. So wird der Anteil an regenerativen Energien mit der Zeit immer größer und der Stromsee somit grüner und sauberer. Für jeden Kauf eines Hausgerätes von Neff und gleichzeitigem Wechsel zu LichtBlick wird ein Betrag in Höhe von 13,20 Euro an die WasserStiftung geleistet. Damit können 34 Menschen in Deki Tsenay, Eritrea, ein ganzes Jahr mit sauberem Wasser versorgt werden. Bisher müssen sich die Dorfbewohner ihr Wasser aus einem kleinen Tümpel holen, der stark verunreinigtes Regenwasser aus der Umgebung sammelt. Eine Solarpumpstation soll hier Abhilfe schaffen und eine saubere Wasserversorgung ermöglichen.

Ausfüllen, ummelden und sparen

Neff und die an der Aktion teilnehmenden Händler machen es ihren Kunden ganz leicht, zu sparen: Zu dem Kauf eines Neff Hausgerätes erhalten Kunden ein Formular, mit dem sie schnell und unkompliziert den Wechsel zu LichtBlick vornehmen können. Der Stromgrundpreis wird für die ersten vier Monate übernommen und der Kunde spart sofort mit dem günstigen Ökostrom-Tarif von LichtBlick. Die Aktion "Umweltbonus" läuft bis 31.12.2009 ausschließlich über die bundesweiten Neff excellent® Fachhändler, die Kunden beim Thema Energie professionell beraten und auch bei dem einfachen und schnellen Stromwechsel zu LichtBlick behilflich sind. Weitere Informationen stehen unter http://www.neff-umweltbonus.de zur Verfügung.

Über LichtBlick

LichtBlick ist der größte unabhängige Energieversorger Deutschlands. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg versorgt bundesweit über 550.000 Kunden mit Ökostrom und einem klimafreundlichen Erdgas-Biogas-Produkt. Weitere Informationen unter http://www.lichtblick.de .

Über die WasserStiftung

Die gemeinnützige WasserStiftung wurde im Jahr 2000 gegründet mit Sitz in Ebenhausen bei München. Die WasserStiftung engagiert sich besonders dafür, Menschen durch Hilfe zur Selbsthilfe den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen. LfU-Präsident Göttle ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Stiftung. Alle zwei Jahre wird der Hundertwasser-Preis verliehen. Der international bekannte Künstler Friedensreich Hundertwasser hatte kurz vor seinem Tod die Schirmherrschaft über die WasserStiftung übernommen. Weitere Information unter http://www.wasserstiftung.de .

Die Neff GmbH ist ein Traditionsunternehmen mit über 130-jähriger Erfahrung in Küche und Haushalt. Im Jahr 1877 von Carl Andreas Neff als Herd- und Ofenfabrik gegründet, hat sich die Marke Neff zu einem führenden Hersteller von Einbaugeräten in Europa entwickelt. Im Stammwerk im nordbadischen Bretten produzieren heute rund 1.300 Mitarbeiter etwa 1,4 Millionen Geräte jährlich. Speziell in seiner Kernkompetenz - Herde und Backöfen - hat Neff durch herausragende Innovationen wie das Heißluftsystem CircoTherm®, den kippsicheren Backofen-Etagenauszug Clou®, das Backofen-Reinigungssystem EasyClean®, den mitdrehenden Türgriff SLIDE® und die voll versenkbare Backofentür HIDE® Maßstäbe gesetzt. Hinzu kamen zuletzt das blendfreie Beleuchtungssystem NeffLight® sowie das neuartige Bedienkonzept NeffNavigator®. Auch bei Mikrowellengeräten, Dunstabzügen, Geschirrspülern und Kältegeräten steht die Marke Neff für bestechendes Design, begeisternde Technik und hohe Energieeffizienz.

Pressekontakt:

Julia Reichert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Constructa-Neff-Vertriebs-GmbH
Carl-Wery-Straße 34
81739 München

Telefon: (089) 4590 2579
Fax: (089) 4590 2957
E-mail: julia.reichert@bshg.com

Original-Content von: BSH Hausgeräte GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BSH Hausgeräte GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: